< Zurück
Du bist hier: » Unterwegs

DaniBelle

rss

DaniBelle ist ein Blog mit den Themen Lifestyle, Mode, Beauty, Kochen und vieles mehr....


Pflege für Männerhaar

Warum auch Männerhaar durchaus hochwertige Pflege gebrauchen kann

Wer kennt es nicht, Haarausfall, graue Haare, zurückgehende Ansätze… 
gut vielen von uns ist das ein Thema um das wir uns nicht, oder noch nicht, kümmern müssen. Das Problem an der Ganzen Sache ist es allerdings, das wenn wir uns darum kümmern sollten, es oftmals nicht als notwendig erachtet wird und wenn es dann notwendig ist, ist es eigentlich schon lange zu spät.
Gerade unsere Männer haben oftmals große Probleme mit ihren Haaren, messen diesen aber kaum einen Wert bei. 
Oftmals kostet e uns Stunden sie von ihrem Immortal Slots Spiel, ihrem geliebten hochauflösenden TV Fußball Erlebnis oder ihrer Spielkonsole weg zu holen und einmal darüber zu reden was ihre Haare angeht. In einem Praxistest hat sich gezeigt das auch Männerhaar im mittleren Alter durchaus gut auf Pflege reagiert und vor allem das diese nicht einmal teuer sein muss. 
Bekannte Shampoomarken wie Syoss oder Fructis von Garnier bieten auch für Männerhaar geeignetes Shampoo an. 
Sicherlich ist dieses nicht speziell auf die Bedürfnisse von männlichem Haar zugeschnitten, aber das schöne daran ist, das weiß das Haar nicht! Auf dieser Basis konnte ein Praxistest zeigen das gerade kurzes Haar sehr positiv und sparsam zu pflegen ist. Wo wir Frauen mit einer Flasche Fructis Anti Schuppen Shampoo lediglich für 6-8 Haarwäschen auskommen, sind Männer mit kurzem Haar in der Lage fast ein ganzes Jahr mit einer einzigen Flasche auszukommen. Das liegt nicht an der Tatsache das sie sich selten die Haare waschen würden, sondern daran das Männerhaar meist wesentlich kürzer ist und vor allem das Shampoo extrem ergiebig. So brauchen Männer hier oft nur einen oder zwei Tropfen des Shampoos pro Haarwäsche (natürlich bei sehr kurzen Haaren, langhaarige Männer benötigen natürlich mehr).
Ob es nun unbedingt sinnvoll ist Haarausfall mit Mittelchen wie Koffein und Taurin entgegenzuwirken sein mal dahingestellt. 
Ob es nun funktioniert ist wissenschaftlich nicht belegt. 
Ein Test mit eine Koffeinlösung hatte im Labor das Haarwachstum wieder in Gang gesetzt, allerdings laut unseren Informationen mit einem Stück Kopfhaut das insgesamt 5 Tage in einer Koffeinlösung gelegen hatte, zudem wurde diese Studie von einem bekannten Hersteller für Haarausfallmittelchen bezahlt. Gehen wir also mal davon aus das es sich lediglich um ein weiteres Werbeversprechen handelt das niemals eingehalten wird. Es ist nun einmal schwer der Natur ein Schnippchen zu schlagen und die Gesetze des Altern vollends außer Kraft zu setzen.
So oder so kann gepflegtes Haar einen guten Eindruck machen, gepflegte Haare fallen zwar deswegen nicht weniger aus,
 wir verlieren weiterhin täglich um die 150 Haare, aber trotzdem trägt es zu einem erhalt der Haare bei, 
 in der heutigen Zeit sind Haare schließlich mehr ausgesetzt als nur dem Altern. Wenn man Umweltbedingungen und Umweltverschmutzung, 
 sowie Stress und Leistungsdruck in unserer Gesellschaft mitrechnet.




Es RAUSCHt in meinem Badezimmer!

Aus Stroh wird Seide!

 Pünktlich zum 125jährigen Jubiläum lud die Firma Rausch zu einem exklusiven Get-togehter im Salon von Christine Wegscheider um ihre neue Amaranth REPAIR-LINIE für strapaziertes Haar vorzustellen. Schon allein nach dem Gespräch mit dem lieben Herrn Baumann Sen. war ich von den Produkten so überzeugt, dass ich sie gleich alle mitgenommen hätte. Und das hab ich natürlich auch und sie 2 Wochen lang ausgiebigst getestet!

Im Salon selbst hatte ich schon das Vergnügen mir meine Haare damit pflegen zu lassen und als Zuckerl gab’s noch einen schönen Schnitt;-)

Wir alle kennen die eher schlechten Einflüsse von Glätteisen, Sonne, Föhn und Colorationen, die unser Haar austrocknen, splissig und brüchig machen. Sie werden stumpf und frizzy(so wie meine) und sehnen sich nach wertvoller Feuchtigkeit und Elastizität aus den Extrakten von Amaranth und Kamille.

Mitgenommen hab ich die komplette Linie bestehend aus Repair-Shampoo, Repair-Spülung, Repair-Serum und Spliss-Repair-Serum.

 

 

RAUSCH Kamillen-Amaranth REPAIR-Shampoo


Dieses Shampoo besticht schon allein durch seinen einzigartigen Duft. Die honiggleiche Beschaffenheit, die sich in samtigen Schaum verwandelt, macht aus dem Waschgang ein Erlebnis. Die geschädigte Haarstruktur wird geschmeidig schön und wunderbar vorbereitet auf den 2. Gang:

 

 

 

 


RAUSCH Amaranth REPAIR-Spülung

Ich bin kein Fan von Spülungen, was wahrscheinlich der Grund dafür ist, warum mein Haar so frizzy ist… Färben tu ich es ja nicht, aber die Krause macht mir schon mein halbes Leben lang Probleme. Luftgetrocknet sehen meine Locken ja ganz hübsch aus, aber nach dem Föhnen haben sie eher was von einem Staubwedel… Ich hab deshalb die Spülung ausnahmsweise mal nicht weggelassen und musste feststellen, dass sie meinem Haar sehr gut tut! Sie pflegt es, gleicht scheinbar poröse Stellen aus, schützt es intensiv und nachhaltig und hinterlässt, abgesehen vom herrlichen Duft, einen schönen Glanz. Zu meiner Verwunderung waren meine Haare hinterher kein bisschen ‚überpflegt‘, denn dieses Gefühl hab ich bei anderen Spülungen nämlich. Zum Abschluss hab ich noch ein paar Tropfen des

 

 

 

RAUSCH Amaranth REPAIR-Serums

in die angegriffenen Strähnen und Spitzen geknetet. Dieses versiegelt die Haarfasern tiefenwirksam mit einem Extra-Plus an Thermoschutz vor der Haarglättung. Das Serum ist zudem noch frei von Alkohol, Wasser, Siliconen und Farbstoffen.

Schon nach dem ersten Waschen und Pflegen mit dieser Serie hat eine Freundin gemeint, dass meine Haare so gesund aussehen:-D Beweis genug für mich, davon überzeugt zu sein. Und natürlich fühlen sie sich super an!

Das letzte Produkt, das ich hier noch vorstellen möchte ist die

 

 

 

 


RAUSCH Amaranth SPLISS-REPAIR-CREAM

Besonders empfehlenswert als Aktivschutz vor Sonne, Meer- und Chlorwasser! Aber auch nach chemischen Behandlungen. Ich verwende es aber auch zwischendurch, wenn ein paar Strähnen nicht mehr so ganz glatt aussehen. Einfach in die Spitzen einarbeiten und ist alles wieder glatt und geschmeidig!

 

 

 

 

Hier noch einige Fakten über RAUSCH:

RAUSCH vertraut seit 1890 auf die Kraft der Kräuter. Schon der Unternehmensgründer, der deutsche Friseurmeister Josef Wilhelm Rausch(1867-1935), stellte seine Haarwässer und Shampoos aus hochwirksamen Kräuterextrakten her und avancierte zum Hoflieferanten der Hohenzollern. Rausch gilt als Erfinder der flüssigen Haarwaschseife ‚Champooing‘. Sein Wissen über Heilkräuter und ihre Wirkung bezieht Rausch aus Klosterbüchern der alten Benediktinermönche und der Dominikaner Ordens.

1949 erwarb Josef Baumann-Widmer die kleine Kosmetikfabrik und baute sie zeilstrebig aus. Er lancierte u.a. 1951 das alkalifreie Kräuter-Shampoo ‚Exalkali‘ und 1955 die erste ‚Kräuter-Haarpackung‘ der Schweiz.

RAUSCH garantiert mit 87 Kräutern und Pflanzenstoffen, die in Form von Extrakten, Tinkturen und Ölen zum Einsatz gelangen, einen höchstmöglichen Anteil an Wirkstoffen aus der Natur. Die Kräuterspezialisten verwenden hochwertige und milde waschaktive Substanzen auf pflanzlicher Basis, die aus Kokosöl, Palmkernöl, Maisstärke und Panamarinde gewonnen werden. 43 Kräuterextrakte werden nach einem hauseigenen und auf jede Pflanze abgestimmten Verfahren schonend und naturbelassen selbst hergestellt. Die meisten Kräuter liefern Schweizer Vertragsbauern, die sich dem biologischen Anbau verpflichten und einer ständigen Kontrolle unterliegen.

Alle Produkte sind tierversuchsfrei und bis auf zwei Produkte vegan.

Erhältlich ab Mai in Apotheken, Reformhäusern und Fachdrogerien.





Blog|Beauty|Mode|Kulinarisches|Check|Wissenswertes|Unterwegs|Do It Yourself
©  2018  byDaniBelle | Layout & Design ©  2018  by in-u! websolutions | Impressum | Datenschutz | Google+