DaniBelle

rss

DaniBelle ist ein Blog mit den Themen Lifestyle, Mode, Beauty, Kochen und vieles mehr....

Oma's Marillenkuchen

Oma's Marillenkuchen

So einfach und sooo gut!

Meine Oma machte immer den besten Marillenkuchen, mit den Marillen aus ihrem Garten. Allein der Duft der reifen Marillen in ihrer Küche war ein Traum...

Auch wenn  meine Oma schon lang nicht mehr bei uns ist, hat sie uns zumindest ein kostbares Hefterl voller handgeschriebener Rezepte hinterlassen, die sie ewig leben lassen:-)

Zutaten:

- ca. 10 - 15 Marillen, halbiert und entkernt

- 5 Eier getrennt

- 90 g Staubzucker

- 70 g Kristallzucker

- 180 g Mehl, glatt

- 1 Pkg Backpulver

- 1 Pkg Vanillezucker

- 180 g Butter(oder low Fat 50 g Butter, 1 Philadelphia 3%)

 

Zubereitung:

Aus dem Eiweiß Schnee schlagen, Kristallzucker einrühren, beiseite stellen. In einer anderen Schüssel Butter(oder Butter+Philadelphia)  Kenwood Chef aufschlagen und nach und nach die Dotter einzeln einrühren. Danach den Staubzucker und den Vanillezucker dazugeben und das Eischnee-Zuckergemisch vorsichtig unterheben. Mehl mit Backpulver versieben und ebenso unter die Mischung ziehen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech streichen, die Marillen mit der Hautseite nach unten auf den Teig legen und im vorgeheizten Backofen bei 170°C ca 40-50 Minuten backen. Nach dem Auskühlen mit Staubzucker bestreuen.

Dieses Rezept kann man selbstverständlich auch für viele andere Obstsorten verwenden wie zum Beispiel Erdbeeren, Birnen, Zwetschken oder am besten was gerade Saison hat, denn mit reifen Früchten schmeckt auch der Kuchen gleicht doppelt gut!

Gutes Gelingen!

POST

Dani
Dani
3 Jahre zuvor
5292