DaniBelle

rss

DaniBelle ist ein Blog mit den Themen Lifestyle, Mode, Beauty, Kochen und vieles mehr....

Es muss nicht immer besondere Anlässe für besondere Menüs geben

Es muss nicht immer besondere Anlässe für besondere Menüs geben

Ein Wochenende ist Anlass genug....

Alle Rezepte sind für 6 Personen

Gebratene Jakobsmuscheln auf geschmorrten Gremolata-Lauchgemüse und Lillet-Buttersoße

Zutaten Jakobsmuscheln:
  • 18 Stk. Jakobsmuscheln
  • 6 cl Olivenöl
  • 50 g weiche Butter
  • 80 g Butter
  • 8 cl Lillet Blanc
  • 8 Stk. Lauch
  • Salz
Zutaten Gremolata-Lauchgemüse:
  • 5c Olivenöl
  • 40 g weiche Butter
  • 2 Schalotten
  • 1 Zitrone
  • 1 Limette
  • 1 Orange
  • 1 Bund Petersilie
  • 3 cl Balsamico Essig
  • Chilipulver, Salz
Zubereitung

    Jakobsmuscheln: Jakobsmuscheln in eine Pfanne mit wenig Öl anbraten. Butter hinzufügen und regelmäßig Wasser zugeben. Nachdem die Jakobsmuscheln außen leicht bräunlich sind, mit Lillet aufgießen und Muscheln im Saft bereithalten.

    Beilage: Petersilie zupfen und hacken. Für die Gremolata geriebene Zitronen- und Organgenschale mit der Petersilie vermischen. Gremolata aufbewahren.

    Den Lauch waschen und fein hacken. Schalotten schälen und fein hacken. Lauch und Schalotten in Oliven anbraten und mit Salz würzen. Butter und Gremolata mitschmelzen und wenn nötig Salz und Pfeffer zugeben. Jakobsmuscheln mit Gremolata-Mischung anrichten und mit Lillet-Soße begießen. Mit Balsamico-Essig und Pfeffer verfeinern.

Lillet-Ente mit Gemüse, getrocknete Früchte und frischen Kräutern

Zutaten Ente:
  • 3 Stk. Entenbrust
  • 3 Stk. Schalotten
  • 20 g dunkle Schokolade
  • 10 cl Lillet Rosé
  • 30 g weiche Butter
  • 20 g Honig
  • Salz, Pfeffer
Zutaten Beilagen:
  • 250 g Steckrübe
  • 250 g Pastinaken
  • 2 Schalotten
  • 250 g Topinampur
  • 250 g Karotten
  • 1 Stk. Rote Zwiebeln
  • 100 g Trockenfrüchte-Mix (Aprikosen, Rosinen, Feigen,…)
  • 100 g Gewürzmischung
  • 1/4 Bund Kerbel
  • 1/4 Bund Dil
  • 1/4 Bund Schnittlauch
  • Chili Pulver, Salz
Zubereitung

    Fleischzubereitung: Backofen auf 210°C vorheizen. Schalotten schälen und in Scheiben schneiden. Überschüssiges Fett und Nerven der Entenbrust entfernen und danach gleichmäßig dick einschneiden. Entenbruststücke in einer Pfanne mit Fett geben und scharf anbraten. Auf einer Seite salzen und wenden. Sobald die Entenbrust die richtige Farbe hat, Fleisch auf ein Backblech, mit der Haut nach oben legen und für 6-10 Minuten in den Backofen geben. Entenbrust mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Danach aus dem Ofen und in eine Alufolie geben.

    Für den „Lack“: Pfanne entfetten und Schalotten bei schwacher Hitze mit einer Prise Salz anbraten. Honig hinzufügen, karamellisieren und mit Lillet Rosé ablöschen. Mischung um ¾ reduzieren, Schokolade und Butter hinzufügen, danach mischen. „Lack“ für die Entenbrust nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen.

    Beilagen: Gemüse waschen, schälen und in kleine, regelmäßige Würfel schneiden. Rote Zwiebeln schälen und hacken. Getrocknete Früchte kleinwürfelig schneiden. Kräuter zupfen und hacken. Olivenöl in einem Wok erhitzen, Zwiebeln und Salz hinzufügen. Gemüse, je nach Härte, in den Wok beigeben, salzen und anbraten. Getrocknete Früchte und Gewürze hinzufügen und den Wok bis zur Hälfte mit Wasser auffüllen. Wok zudecken und Inhalt garen lassen. Zum Schluss mit Kräutern, Salz und Pfeffer verfeinern.

    Dressing: Entenbrust und Gemüse auf den Teller anrichten und mit „Lillet- Lack“ finalisieren. Abschließend noch mit Salz verfeinern.

Kandierter Apfel mit Spekulatius und Lillet-Schaum

Zutaten:
  • 6 Stk. Äpfel “Pink Lady”
  • 100 g Streuzucker
  • 30 g halb weiche Butter
  • 15 cl Schlagobers
  • 50 g Spekulatius
  • 20 cl Lillet Rosé
  • 12 cl Zuckerrohrsirup
  • 2 cl Wasser
  • 3 Stk. Gelantine (Folie á 2g)
Zutaten Lillet-Schaum::
  • 10 cl Schlagobers
  • 0,5 g rote Lebensmittelfarbe
  • 3 Stk. Lebkuchen
Zubereitung:

    Kandierte Äpfel: Äpfel schälen, entkernen und regelmäßig vierteln. Spekulatius zerstampfen. In einer Pfanne mit dicken Boden, Karamell herstellen. Dazu Zucker in der Pfanne schmelzen lassen ohne dabei umzurühren. Sobald dieses eine rotbraune Farbe erhält, Hitze zurücknehmen und den geschmolzenen Zucker vorsichtig umrühren. Danach Hitze wieder erhöhen und langsam Schlagobers und Butter zugeben. 20 Minuten köcheln lassen. Äpfel in das heiße Karamell tauchen und danach mit Spekulatiusbrösel bestreuen.

    Emulsion: Gelatine im kalten Wasser einweichen. In einer Schüssel Lillet Rosé, Zuckerrohrsirup, Lebensmittelfarbe und Schlagobers mischen. Abgetropfte Gelatine mit 2 cl Wasser erwärmen. Danach Gelatine mit der Lillet-Mischung vermischen. Erkalten lassen und die Masse in einen Gas-Spritzbehälter geben. Für 2 Stunden kalt stellen.

    Fertigstellung: Backrohr auf 180°C vorheizen. Lebkuchen in gleichgroße Würfeln schneiden und im Backofen trocknen bis sie knusprig sind. Kandierte Äpfel in Gläsern oder Schalen anrichten, Lillet-Schaum darüber geben und mit den Lebkuchen-Croutons finalisieren.

    Tipp: Kandierter Apfel kann auch mit Früchten der Saison variiert werden.

Rezept Download

POST

Clutch gehäkelt

Clutch gehäkelt

Ran an die Wolle!

Filzpatschen

Eine gehäkelte Clutch häkeln geht ganz einfach

Wenn man nur weiß wie. Man benötigt folgendes:
Anleitung eine gehäkelte Clutch

    20 Luftmaschen anschlagen

    20 Reihen Stäbchen häkeln

    Stoff für das Innenfutter passend zuschneiden, säumen und auf das Gehäkelte nähen.

    Taschenverschluss annähen

    Nach Lust und Laune Tasche verzieren (mit Perlen, Häkelblumen,..)

    Taschengriff anbringen

Gutes Gelingen und viel Spaß!!

POST

Mode die Mann mag

Mode die Mann mag

Mann wie anziehend!

Ab dem 23. Oktober präsentiert Tchibo die neue Herbst-/Winter-Kollektion, die echte Kerle perfekt für die kühle Jahreszeit ausstattet.

Wir durften schon jetzt einen Blick in die neue Herbst Winter Kollektion werfen und möchten euch das natürlich nicht vorenthalten.

Wärmende Materialien, aktuelle Farben und klassische Muster – in dieser Saison ein Muss für den Mann.

Und für unterwegs gibt‘s funktionales Reisegepäck, um ganz unkompliziert ans Ziel zu kommen.

tchibo eduscho Männermode
tchibo eduscho Männermode
'tchibo eduscho Männermode

Zum Online-Shop

POST

Jeder kann für eine bessere Welt einen kleinen Teil dazu beitragen

Jeder kann für eine bessere Welt einen kleinen Teil dazu beitragen
sparschwein

Bewusster einkaufen und handeln

Roland Düringer startete im Jänner diesen Jahres einen Versuch.  Er verzichtet auf Supermarkt, Fernseher, Handy, Bankomatkarte und vieles mehr.  Kritisch betrachtet ein extremer Wandel. Vom Benzinbruder zum Ökobruder

Ich bin noch nicht so weit, aus dem ganzen System auszubrechen, wie er es tut. Jedoch ansatzweise, also Schritt für Schritt versuche ich Gewohnheiten abzulegen, die auch in meinen Alltag leicht integrierbar sind.

Die Überschrift klingt schon sehr abgedroschen, zumal man ja gar nicht  unbewusst einkaufen kann.

Die Menge an von uns produziertem Müll ist zuviel. Damit sind nicht die bösen Supermärkte gemeint, die nach Ladenschluss Lebensmittel wegschmeißen. Ich meine damit mich. Eine lädschad gewordene Gurke, die im Gemüsefach vergessene Mango, der verrunzelte grüne Paprika aus dem Tricolore Paprika-Packerl und so weiter...

Wer ist Schuld, dass das alles in meinem Müll landet. Ich selbst. Denn ich hab alle Lebensmittel ins Wagerl gegegeben und schließlich gekauft. Da sind wir auch schon beim Thema. Die Welt kann ich nicht retten, das Problem der Überproduktion nicht lösen, aber ich kann mir meine Welt gestalten und mein Müllproblem lösen.

Es liegt mir fern mit erhobenem Zeigefinger und besserwisserisch meine Mitmenschen zu bekehren. Ich kann nur schildern wie ich es mache, sofern es jemanden interssiert, das hoffe ich zumindest. Also falls der eine Leser oder die andere Leserin jetzt meint, dass das Lesen bis jetzt Zeitverschwendung war, dann tut es mir sehr leid.

Ich habe hier eine kleine Liste zusammengestellt und erwarte mir hierfür auch keine Anerkennung und Standing Ovations. Wenn wir alle nur ein bissi was ändern kann es Summe sogar sehr viel sein.
vorher
nacher Vorteil  
wöchentlich im Supermarkt einkaufen wöchentlich auf dem Markt einkaufen man kauft nur das was man tragen kann und braucht - da man nur bar zahlen kann, wird das Budget auch nciht überstrapaziert
 
nicht regional und saisonal gekauft regional und saisonal kaufen Erdbeeren schmecken im Mai besser als im Februar  
Getränke in PET-Flaschen gekauft Soda Club gekauft (mit Sirup hat man große Vielfalt an Getränken) kein schweres Schleppen und kein Müll.  
Jause in Plasiksackerl eingepackt Jause in Jausenboxen verpacken kein Müll und die Jause wird abwechslungreicher (z.B. Eierspeise mit Schnittlauch )  
Duschgel in Plastikflaschen hochwertige Seife von Lush oder direkt vom Markt bzw.des Seifesieders meines Vertrauens hochwertige Seifen sind viel reichhaltiger und sparsamer im Verbrauch  
zu viel Fleisch im Supermarkt gekauft Fleisch entweder direkt vom Bauern oder Bauernmarkt wenn man für Fleisch ein bissi mehr bezahlt, kommt man drauf, dass man nicht jeden Tag Fleisch essen muss um satt zu werden  
Plastiksackerl genommen bzw. gekauft mehrere zusammenfaltbare Einkaufssackerl aus Stoff gekauft und griffbereit in Handtasche und Auto verteilt übers Jahr gerechnet erspare ich mir ca.30€ und produziere weniger Müll   
alte Marmelade,- bzw. Gurkengläser entsorgt alte Marmeladegläser zum Einfrieren benutzen in den Gläsern entsteht kein Gerfrierbrand und Aromen bleiben erhalten  
Wattepads zum Abschminken gekauft Mikrofasertücher in kleine Quadrate geschnitten, die verwendeten "Pads" kommen in einem Wäschesack in die Waschmaschine Geld gespart und Müll vermeidet  
Papierservietten gekauft Stoffservietten selbst genäht Geld gespart, Müll vermeidet und Tischkultur gewonnen  
teure und gifitge Putzmittel gekauft auf Kernseife, Waschsoda, Schmierseife und Essig umgestiegen viel Geld gespart und trotzdem alles sauber  
 zu viel mit dem Auto gefahren
 Jahreskarte gekauft
 als Passagier viele Bücher gelesen
 

 

Die Liste kann und soll noch länger werden. Habt ihr Ideen oder Ansätze die in meiner Liste fehlen?

Über eure Kommentare würde ich mich sehr freuen.

 

In Wien gibt es viele Märkte, da findet sicher jeder "seinen" Markt. Hier ein Link zu den Wiener Märkten

 Insider Einkaufstipp:

Ein Einkauferlebnis der besonderen Art ist Markt der Erde in Parndorf. Von A wie Apfelsaft bis W wie Wein werden dort regionale Lebensmittel in einem Stadl angeboten. Für uniteressierte Einkaufsbelgeiter gibt es zwar keine Betreuung aber eine Schauküche mit vielen kulinarischen essbaren Schmankerln.

Der Markt der Erde findet in den Wintermonaten immer an jedem ersten Samstag statt, in den Sommermonaten jeden ersten und dritten Samstag.

Der nächste Temin ist der 5. Oktober unter dem Thema Sturm & Erntedank

POST

Das Leben ist keine Seifenoper

Das Leben ist keine Seifenoper

 

Ich bin verkühlt.

Na und! Es gibt wahrscheinlich mehrere Leidgenossen,- und innen zu dieser Jahreszeit.  Die Verkühlung hat mir wieder mal gezeigt, dass das Leben nicht immer wie in der Happy Day Werbung weichgezeichnet läuft. Nachdem ich seit zwei Tagen nichts anderes mache als auf der Couch zu liegen und nebenbei Radio höre,  den versprochenen Sommerpulli für meine Tochter jetzt endlich fertig stricke (klingt viel fertiger als er ist) und ein Buch auslas, habe ich heute beschlossen ein Erkältungsbad zu nehmen.

Die Bezeichnung Erkältungssbad finde ich mutig. Ist das für Menschen die eine Erkältung möchten und nach dem genommenen Bad das auf der Verpackung angepriesene auch bekommen?  Denn eigentlich sollte es ANTI -Erkältungsbad heißen oder Gesundheitsbad. Ein Lockenstab macht Locken, ein Glätteisen glättet, eine Waschmaschine wäscht, ein Feuchttuch heißt so weil es feucht ist und so weiter. Ich glaube ihr wisst worauf ich hinaus will

Genau so füchterlich finde ich die Bezeichnung Jägerschnitzel oder Kinderschnitzel wenn man in der Speisekarte ein paar Zeilen zuvor oder danach Putenschnitzel oder Schweinsschnitzel gelesen hat. Was jetzt,  ist das Schnitzel für Jäger oder von Jägern von Puten oder für Puten. Egal zurück zum eigentlichen Anlasses meine Gedanken niederzuschreiben.

Also ziemlich versifft, so wie man halt aussieht wenn man sich der Verkühlung hingibt, bin ich ins Badezimmer (da haben wir wieder so ein zusammengesetzes Haupwort, das eine erklärende Bezeichnung mit sich führt) und habe die Badeessenz gesucht. Zu meinem Glück auch gefunden. Denn so einfach ist das bei mir nicht. Ich denke zu viel. Der normale Ordnungsmensch weiß sofort den richtigen Platz für alles.

Bei mir ist das nicht so. Gehört so eine Badeessenz die in die Hausapotheke oder zu den anderen Badeessenzen? Fragen über Fragen.

Diese Frage des richtigen Aufbewahrungsortes ist nicht so einfach zu beantworten. Die Hausapotheke befindet sich nicht im Bad.

Die Schlaumeier würden mir jetzt einen Platzwechsel der Hausapotheke ins Badezimmer vorschlagen. Die denken aber nicht daran oder wissen vielleicht nicht, dass ich mir den Hauhalt mit pubetierenden Menschen (Kindern passt da nicht so und bei der Bezeichnung Erwachsene,  komm ich mir alt vor) teile. 

Wenn das Bad von denen blockiert wird dann aber wirklich und wenn man die Chance verpasst hat, also den kurzen Moment wo das Bad frei ist, steht man wieder gefühlte Stunden vor verschlossener Badezimmertür. Da die auch die blöde Angewohnheit haben, im Bad laut Musik zu hören,  ist an die verschlossene Tür zu klopfen, pumpern oder was auch immer zwecklos.

Also gesetzten Fall, ich schneide mich in den Finger und bin kurz vor dem Verbluten, dann würde das kurz vor  schließlich zum Verbluten führen. Schließlich kann man mit Küchenrolle ja auch keinen fachmännischen Druckverband machen.

Ja ja liebe Schlaubis, ich weiß schon welche glorreiche Idee ihr jetzt für mich habt. Natürlich könnte ich für diese Fälle ein Notfallpackerl im Küchenkastel haben. Aber es gibt ja noch andere Arten von Unfällen wo man ganz schnell die Hausapotheke braucht. Ich habe mich für den Textfluss entschieden und lasse jetzt weitere Szenarien aus. Also Hausapotheke kommt nicht ins Bad!!

 

Zurück zum Erkältungsbad. Ich schau mir die giftgrüne Flüssigkeit an, rieche daran, huste kräftig (vielleicht ist hier wirklich nomen est omen) und beschließe die Wanne einzulassen. Leider entspricht mein Haushalt  bzw. Badezimmer nicht einer immer sauberen Wellnessoase und sehe, dass ich in dieser Wanne, wo vorher der Familienhund geduscht wurde, sicher kein entspannendes Bad nehmen möchte. Badeessenz wieder abgestellt, Putzmittel und Fetzen (natürlich ein Microfasertuch) geholt und geschrubbt.

Erschöpft und ein bissi stolz, dass ich den Plan auch umgesetzt habe. Endlich die Wanne eingelassen. Im wohlig warmen Wasser liegend wurde ich dann philosophisch. Im Leben muss man etwas TUN um das zu bekommen was man möchte. Sei es nur die Wanne zu putzen wenn man ein Bad nehmen möchte.



POST