DaniBelle

rss

DaniBelle ist ein Blog mit den Themen Lifestyle, Mode, Beauty, Kochen und vieles mehr....

FestiWellness

FestiWellness

Festival mit Wellness - wir nennen es FestiWellness

DaniBelle fährt zum Novarock.

Hier klicken für Großansicht

Aus Erfahrung wissen wir, dass es einem gerade auf diesem Festival an Nichts fehlt, ausreichend Futter für jeden Geschmack, von diversen Bars ganz abgesehen, es ist mehr als genug Platz, sodass man nicht gleich in Panik gerät, wenn die Menge sich bewegt.

Es gibt Massagestationen, Frühstückscafes und wenn man so will, kann man auch ein wenig shoppen (auch wenn das Gekaufte im normalen Leben kaum zu tragen ist, aber das ist eben Festival).

 

Aus früheren Tagen haben wir das immer mit 3 Tage Stinken, warmen Bier, kalten Ravioli aus der Dose und Dixiklos verbunden, deshalb waren diese Nebenwirkungen oft Grund dafür NICHT auf Festivals zu fahren.

 

Nach einiger Recherche haben wir uns diesmal für VIP Tickets entschieden, denn da kann kaum was schief gehen. Ordentliche WC-Anlagen und Duschen sind im Grunde schon der Anfang eines gelungenen Tages;-)

 

Die Zeiten haben sich geändert und natürlich sind auch unsere Ansprüche weiter gestiegen… Wie gut, dass man sich’s mittlerweile sehr gemütlich machen kann, wenn man rechtzeitig zu planen beginnt. Wir haben uns heuer wieder entschlossen auf’s Nova Rock zu fahren, im wunderschönen Burgenland.

1. Bildergallerie: The North Face® Shops in Wien Mitte–The Mall und in den RathausGalerien in Innsbruck.

Hier klicken für Großansicht

Zurück zum Festival(ness): Wer ein Camper ist, hat in diesem Fall schon viel gewonnen. Ein ordentliches Zelt mit eingenähter Bodenwanne und so hoch, dass man sich im Stehen aus- oder anziehen kann, ist Gold wert. Dazu noch eine Luftbett (Pumpe nicht vergessen) und einen, der Temperatur angepassten Schlafsack. Noch besser hat man es natürlich mit einem Wohnwagen oder –mobil.

 

Da ist man der King, selbst wenn es schüttet, man bleibt trocken auch wenn die Stromversorgung in den meisten Fällen nicht gegeben ist, ein Aggregat ist schon ab € 200,- im Baumarkt erhältlich und versorgt zumindest die Kaffeemaschine und die Handyladegeräte mit Strom.

Wer mit einem Auto unterwegs ist, hat schon mal den Vorteil nicht alles im Rucksack mitschleppen zu müssen, soviel Komfort muss sein;-)

Da ist auch das übervolle Beautycase kein Problem, denn Zeit hat man genug. Jede Band muss ja nicht unbedingt gesehen werden.

 

Wie wir finden, ist auch angepasste Kleidung äußerst wichtig, denn da wir ja in Österreich und nicht in Spanien leben, kann es schon mal passieren, dass es nachts recht kühl wird, auch wenn man tagsüber beinahe einen Sonnenstich bekommt.

2. Bildergallerie: (c) Superdry

Hier klicken für Großansicht

2 Garnituren für kühles und warmes Wetter sollte man unbedingt dabei haben, einen Sonnenhut, Regenschutz, Gummistiefel, feste Schuhe und Flip Flops.

Campingsessel und ein kleiner Tisch vereinfachen das Herumlungern natürlich umso mehr.

Zu guter Letzt ist noch ein eine elektrische Kühlbox, gefüllt mit ein paar Köstlichkeiten und diversen Getränken ist sehr von Vorteil, denn warmer Champagner schmeckt nicht.

Damit wir FestiWELLnesser es so gemütlich wie zu Hause haben, war einige Anstrengung erforderlich.

Aber da wir ein unvergessliches Wochenende erleben wollen, war es das sicherlich wert…

3. Bildergallerie:(c) Silvia Gattin  sowie in ihrem Showroom / Kramergasse 3, 1010 Wien erhältlich.


Hose Jacke Weste Top Rucksack Hose Hemd Jacke Sweater Rock blazer Blazer Hose Kleid Rock Rechnung

POST

Der schwimmende Salon 2014

Der schwimmende Salon 2014
Der „Schwimmende Salon" wird traditionellerweise mit einer Kickoff-Lesung von Polly Adler, die unter dem Titel „Liebe, Schmerz und das ganze Zeug" steht, aus eigenen Werken am 6. Juni um 19.30 Uhr in der „Kabane 21” „vom Stapel gelassen". Bei dieser Gelegenheit wird Adler auch das neue Programm vorstellen. Der Eintritt für diese Veranstaltung ist kostenfrei.
 
Das Programm: „Der schwimmende Salon“
 
27. Juni 2014, 19.00 Uhr
Die Burg-Stars Maria Happel und Johannes Krisch („Revanche") zelebrieren den Liebeswahnsinn von Alma Mahler und Oskar Kokoschka. Für diese Lesung gelang es Adler, noch unbekannte Briefe zwischen den beiden ausfindig zu machen – somit handelt es sich  um eine „Weltpremiere".
 
4. Juli 2014, 19.00  Uhr
Der „Josefstädter”-Shooting Star Florian Teichtmeister und Franziska Hackl, Tochter des großen Karlheinz und Nestroy-Preisträgerin, lesen „cross-over” Leutnant Gustl und Fräulein Else von Arthur Schnitzler.
 
11. Juli 2014, 19.30 Uhr
Kabanese und Burg-Protaganoist Roland Koch und Nicola Kirsch („Schauspielhaus Wien" ) reanimieren wegen des großen Erfolgs vom letzten Jahr noch einmal die Trink- und Liebesexzesse von Zelda und F.Scott Fitzgerald.
 
18. Juli 2014, 19.00 Uhr
Philipp Hochmair bringt seinen umjubelten „Jedermann”-Auftritt von den Salzburger Festspielen exklusiv nach Vöslau. Der Theaterberserker spielt alle Rollen in Hugo von Hofmannsthals „Spiel vom Leben und Sterben eines reichen Mannes" und bringt zwei Musiker zur Unterstützung mit.
 
25. Juli 2014, 19.00 Uhr
Christoph Grissemann, die radikale Hälfte von „Willkommen Österreich", liest Tagebuchaufzeichnungen, Briefe und Reportagen von Joseph Roth.
 
8. August 2014, 19.00 Uhr
Philipp Hochmair performt noch einmal in gewohnt radikaler Hemmungslosigkeit, diesmal Franz Kafkas „Amerika”.
 
Eintrittspreis: 15 Euro
Infos unter www.thermalbad-voeslau.at
Kartenbestellungen unter 02252/76 26 60 oder per Mail an schwimmender.salon@voeslauer.at
Die Veranstaltungen finden bei jedem Wetter statt.

POST

Dani
Dani
5 Jahre zuvor
4396

Charity-Handycovers für den Life Ball 2014

Charity-Handycovers für den Life Ball 2014

Limitierte Handycovers in einer Life Ball 2014-Edition

Der Idee, Lifestyle-Produkte mit sozialem Engagement zu verbinden, hat sich das Wiener Startup-Unternehmen giveandstyle.com verschrieben. Dahinter steht allerdings kein leeres Marketingversprechen, sondern das Lebensmotto von Firmengründer Christoph Dechler (38).  Nach einem Schicksalsschlag entschloss sich der gebürtige Salzburger anderen Betroffenen auf unkonventionelle Art und Weise zu helfen. Seitdem fertigt seine Wiener Firma handverlesene und von jedem auf  www.giveandstyle.com selbst designbare Tablet- und Handyhüllen. 5 Euro von jedem verkauften Produkt – egal ob Tablet- oder Handycover – gehen davon direkt an Charity-Organisationen wie z.B. Life Ball (Verein AIDS LIFE), Licht für die Welt, Licht ins Dunkel oder den Wiener Tierschutzverein.

Die Life Ball-Handycover sind für die Modelle iPhone S4, iPhone S5, Samsung Galaxy S4 und Samsung Galaxy S5 zum Preis von 24,90 Euro auf  www.giveandstyle.com erhältlich. 5 Euro gehen pro Cover direkt an den Verein AIDS LIFE und die Bekämpfung von HIV/AIDS weltweit.
Die selbst designten Cover sind nicht limitiert, sondern für alle gängigen Handymodelle erhältlich.

POST

Dani
Dani
5 Jahre zuvor
3911

Black and White

Black and White

Im Zweifelsfall schwarz weiß

der Trend lautet Pastell, Blumen und Glitzer...

Falls man mit den heurigen Trends so gar nichts anfangen kann, black and white geht immer.

Hier eine kleiner Vergleich MADELEINE, Ann Christine und PRIMARK

 

Madeleine:

Hier klicken für Großansicht Rock blazer Blazer Hose Kleid Rock Rechnung
Hier klicken für Großansicht Rock blazer Blazer Hose Kleid Rock Rechnung
Hier klicken für Großansicht Rock blazer Blazer Hose Kleid Rock Rechnung

POST

Summer in the Hair...

Summer in the Hair...
Haare wie nach einem Tag am Strand?

Auch ohne Strand, Sonne und Salzwasser soll das jetzt möglich sein. Mit dem neuen Salon-Treatment von L'Oréal Professionell soll das jetzt möglich sein und sogar 8 Wochen lang halten!

Intercoiffeur Katharina Strassl hat das neue Treatment österreichweit als Erste getestet - sie und ihre Kundinnen sind begeistert! Beach Waves ist für alle, die nichts an ihrer Haarlänge ändern wollen und trotzdem einen neuen Trendlook haben möchten! Mit einem dezenten Ombrè-Effekt lässt sich der Beachlook noch verfeinern - mit einem Ergebnis wie von der Sonne geküsst...

Wie funktioniert das?

In 5 Schritten führt diese innovative Technik zu voluminösen, natürlich fallenden, wilden Beach-Wellen und ist im Gegensatz zu klassischen, permanenten Haaranwendungen weniger zeitaufwendig und auch für sensibilisiertes Haar geeignet.

Kosten ab € 30,- je nach Haarlänge!

Hier ist ein Video, das schrittweise die Beach-Waves-Behandlung zeigt:

http://www.youtube.com/watch?v=faJRuShx9aA

POST

Dani
Dani
5 Jahre zuvor
6534