DaniBelle

rss

DaniBelle ist ein Blog mit den Themen Lifestyle, Mode, Beauty, Kochen und vieles mehr....

Vegalinda

Vegalinda

Zero Waste: Ein plastikfreies Badezimmer

Wem der übertriebene Konsum von Plastik-Produkten zu unnatürlich ist, der kann bewusst anders leben. Es gibt in vielen Bereichen die Möglichkeit sein Leben unkompliziert nachhaltig zu gestalten. Michaela Trenz, Gründerin von Vegalinda, dem 100% vegane Onlineshop für Bio- und Naturkosmetik, beschäftigt sich mit dem Thema Zero Waste im Badezimmer.

Plastiktuben, Plastikflaschen, Klebstoffe oder Mikroplastik findet man in unterschiedlichsten Formen im Badezimmer. Doch das lässt sich auf einfache Weise reduzieren. Und dazu braucht man kein dickes Börserl, sondern vor allem den Willen dazu. „Viele der Produkte lassen sich als Multifunktionsprodukte zusammenfassen“, weiß Michaela Trenz, Gründerin von Vegalinda.

„So z.B. auch die gute alte Seife. Denn ein Stück davon kann als Haarshampoo, Duschgel und Handseife verwendet werden. Und statt Bodylotion reicht ein einfaches Öl wie Sonnenblumen-, Raps- oder Kokosöl“.

Wattepads und Ohrenstäbchen

Diese beiden Produkte sorgen trotz ihrer Größe für riesige Müllberge. Einmal verwendet und schon landen sie im Mistkübel und das sogar mehrmals täglich. Waschbare Kosmetikpads aus Baumwolle sind eine effiziente Alternative. Alte zugeschnittene Handtücher oder Waschlappen eignen sich hierzu bestens. Die aus Plastik bestehenden Ohrenstäbchen können durch Oriculi ersetzt werden. Diese wiederverwendbaren Bambusohrenstäbchen sind ein Geheimtipp aus Japan.

Waschbare Abschminkpads von Lamazun: Preis € 16,-

Waschbare Reinigungspads von Pure Skin Food: Preis € 12,90

Oriculi – Ohrstäbchen von Lamazuna: Preis: € 5,-

Dr. Bronner`s Magic Soaps

Diese reine Naturseife ist sanft in der Reinigung, biologisch abbaubar und die Verpackung ist zu 100% aus recyceltem Papier und mit Wasserfarben bemalt. Preis: € 5,49

 

Zahnbürste und Zahnpasta

Der tägliche Begleiter ist ein reines Plastik-Produkt und wird auch noch alle paar Wochen ausgetauscht. Mit dem Umstieg auf biologisch abbaubare Bambuszahnbürsten wird Müll eingespart. Auch gibt es zur Zahnpaste gute Alternativen. So zählt die Zahnpastatube bei der festen Zahnpasta von Lamazuna zur Vergangenheit.

Wer gerne bastelt und ausprobiert kann Zahnpaste auch selber machen. Michaela Trenz verrät: 2 EL Kokosöl mit 1 EL Natron und etwas Birkenzucker (Xylit) vermischen. Der Birkenzucker wirkt antibakteriell und beugt Karies vor. Je nach Geschmack kann hier Pfefferminzöl beigemengt werden. Oder eine feste Zahnpaste einfach auf vegalinda.com bestellen.

Zahnbürsten von Hydrophil: Preis: 3,90

Feste Zahnpasta mit Pfefferminz-Öl: Preis: 10,00

Über vegalinda.com

Die Wiener Firma Vegalinda geht einen sorgenfreien Weg und verzichtet bei den Produkten in ihrem Onlineshop gänzlich auf tierische Inhaltsstoffe. Auch werden Unternehmen oder Marken, die mit Tierversuchen in Zusammenhang stehen nicht ins

Sortiment integriert. Es wird auch auf Unternehmen, deren Produkte am chinesischen Markt vertrieben werden, verzichtet. Vegalinda bietet seinen Kunden weiters ein hohes Maß an Transparenz. Eigens vergebene Symbole informieren, ob ein

Produkt aus biologischer Herstellung stammt, Palmöl enthält oder unter fairen Bedingungen hergestellt wird. Die Inhaltsstoffe der Produkte werden durch farbliche Unterhebungen in pflanzlich, synthetisch, chemisch oder mineralisch eingeteilt, damit man auf einen Blick die jeweilige Zusammensetzung erkennt. Für den Versand wird biologisch abbaubares Verpackungsmaterial (essbare Maischips) verwendet. Für zerbrechliches kommt wiederverwendete Polsterfolie oder das Material der Lieferanten zum Einsatz. Auch das Klebeband bei Vegalinda ist vegan und aus Papier.

Bestellen auf: www.vegalinda.com

POST

Nova Rock 2017 - es ist wieder soweit!

Nova Rock 2017 - es ist wieder soweit!

 

Noch ganze 3 Monate.

Nun gut, aber die dreiviertel der Wartezeit ist vorbei:-D

Die Caravantickets sind bereits ausverkauft, ob es nach dem Caravan3 noch ein Caravan4 und 5 geben wird, werden wir sehen. Aber jeder soll das Recht auf einen Caravanplatz haben, auch Spätentschlossene! Heuer werden wir zum ersten Mal mit unserem eigenen Wohnwagen anreisen. Oh welche Freude wird das sein, nicht jeden Tag nach Hause fahren zu müssen, um zu duschen und dem stundenlangen Anstellen zu entfliehen... Das selbst gekochte oder gegrillte Essen von meinem Papa war zwar auch schon fast die Reise nach Parndorf wert, aber im eigenen Wohnwagen, lässt es sich sicher auch gut kochen!

Das Line up steht ja größtenteils schon fest und ist heuer so genial, ich kann nur sagen, besser geht's nicht. Für meinen Geschmack! Auf ein paar kleine feine Bands warte ich noch und vielleicht gibt's ja auch noch einen weiteren Latenight Act(was ich mir sehr wünschen würde!!)

Alles in allem fehlt dem heurigen Nova Rock eigentlich gar nichts mehr. Gutes Wetter würd ich mir auch noch wünschen!

hier gibt's Tickets!

POST