DaniBelle

rss

DaniBelle ist ein Blog mit den Themen Lifestyle, Mode, Beauty, Kochen und vieles mehr....

Das große Fressen hat (bald) ein Ende...

Das große Fressen hat (bald) ein Ende...

Vorbei ist der Weihnachtsstress und das damit verbundene Fressen im eigenen Hause, bei Verwandten und Bekannten...

Sicherlich, wir wissen alle, dass wir das nicht müssen und auch bei der Hälfte der angebotenen Köstlichkeiten einfach mal 'NEIN' sagen könnten, aber das tun wir nicht. Auch wenn wir wissen, dass wir es spätestens zu Silvester, wenn wir nicht mehr so gut ins kleine Schwarze passen, schwer bereuen.

Irgendwie hab ich das Gefühl, wenn ich jetzt so darüber nachdenke, dass Weihnachten eine Art Freibrief für unkontrolliertes essen, trinken und tun, vielerlei ungesunder Dinge ist. Für die meisten zumindest, die ich kenne.

ABER das alte Jahr ist ja fast zu Ende und die guten Vorsätze wollen auch erfüllt werden. 

Also gehen wir ganz euphorisch(mit einem prallen Bauch) ins Neue Jahr und denken wir haben die Macht auf alles Gute zu verzichten. Und diesmal wirklich!

Mein erstes Ziel ist auf jeden Fall mal Fitnessstudio. Nicht am 1.1., denn ich kenne mich und weiß, dass ich das nicht mache. Somit erscheint mir der 2.1. angemessener, auch wenn sich da schon wieder der Schweinehund ins Fäustchen lacht.  Aber das ziehe ich durch. Wie gut, dass morgen nicht der 2.1. ist;-)

Und die Fresserei hat dann sowieso ein Ende. Keine Einladungen mehr, und wenn, dann schnell mal zu einem Brunch und da gibt's ja eher seltener fettige Gans mit Knödeln und hinterher eine riesen Schüssel Keksi, die unbedingt noch gegessen werden müssen...

 

Das Problem mit weniger rauchen und weniger Geld ausgeben hat sich eigentlich schon von selbst gelöst, denn nach den teilweise ausgearteten Weihnachtseinkäufen hab ich ohnehin kein Geld mehr, kann deshalb auch nicht mehr so oft raus und rauche aus diesem Grund sicher auch weniger. Zu Hause wird nie geraucht(Vorsatz von 2006)

Was gleich dazu führt, dass ich mehr Schlaf haben werde. Auch diesen Vorsatz werde ich locker erfüllen können.

Hm... nun bleibt nur noch das Gehen mit 15 cm hohen High Heels zu lernen... Vielleicht hab ich ja das Glück und die kommen endlich aus der Mode. Auch wenn ich mich dann wieder wie Gulliver fühle, wenn plötzlich alle Mädls um mich herum nur 1.60 m statt 1.75 m sind. Aber da schauen wir mal. Bis dahin kann ich ja üben. Auf der Couch sitzt sich's nämlich mit allen Schuhen gut...

 

In diesem Sinne, PROSIT NEUJAHR!!

POST

Dani
Dani
5 Jahre zuvor
12961

GLOSSYBOX Christmas Edition

GLOSSYBOX Christmas Edition
Hier klicken um mehr Details zu den Produkten erfahren
Mein Christkindl ist gestern schon in Form des Briefträgers gekommen, und geläutet hat der auch;-) Mit einem schönen roten Packerl in der Hand stand er da und genauso rot wie das Packerl waren dann auch gleich meine Backerl!

Ich bin noch immer ganz entzückt, wenn die GLOSSYBOX kommt, weil es jedesmal auf's Neue eine Überraschung ist...

Und was war drinnen?

ALESSANDRO Christmas Time Handcreme, 30 ml(Originalprodukt € 9,95/100 ml)

Handcremen kann in dieser grauslichen Jahreszeit ohnehin nicht genug haben und eine die nach Zimt und Apfel riecht, kommt da grade recht. Die macht richtig Lust auf Punsch und Lebkuchen, zieht schnell ein und pflegt die rissigen Patschhändchen sehr gut.

 

BARBOR Eye Shadow, 3 gr(Originalprodukt € 16,-/3 gr)

Eine wunderschöne Farbe(in meiner Box Dark Magenta, Nr. 17), super deckend und lang anhaltend. Für einen weihnachtlichen Augenaufschlag nur zu passend.

 

NAILS INC. Victoria Nail Polish, 10 ml(Originalprodukt € 12,99/10 ml)

Genau diese Farbe wollt ich schon lang haben, aber weil ich faul bin und immer nur im Vorbeigehen nach neuen Farben schaue, hab ich die richtige bisher noch nicht gefunden. Aber warum auch lange suchen, wenn die richtige Farbe in der Glossybox geliefert wird;-) Der erste Anstrich würde schon genügen, beim zweiten Anstrich wird es aber erst so richtig sexy, also, Geduld haben und abwarten bis auch der trocken ist(bombenfest nach etwa 40 Minuten). Sieht fabelhaft aus!

 

RENU Lip and Eye Active Lift, 25 ml(Originalprodukt 35, 72/15 ml)

Naja, nachdem in meiner 25 ml drinnen waren, reg ich mich mal nicht auf;-) Der Preis ist aber scheinbar richtig für 15 ml. Ist auch egal, eigentlich. Aber eine Creme, die ich um den Mund(und um die Augen ) geben kann, hatte ich so noch nie. Sie fühlt sich gut an, zieht schnell ein, schmeckt und riecht ziemlich neutral. Ich konnte leider nicht umhin mir auch meine Lippen damit einzucremen, deshalb weiß ich jetzt auch wie sie schmeckt... Wenn sie hält, was sie verspricht, dann werde ich wohl keine Raucherfältchen um den Mund bekommen, wenn ich sie brav verwende:-)

 

SEBASTIAN PROFESSIONAL Re-Shaper, 50 ml(Originalprodukt 17,60/400 ml)

Tja, ob ein Haarspray nun gut ist oder nicht, kann ich nicht sagen, da ich kaum welches verwende... Ich finde die Probiergröße gut, weil sie in jede Handtasche passt im Falle des Falles vielleicht auch als Kleber oder Hundeabwehr dienen kann.

 

Eine Probe von MOSCHINO ChicPetals hatte ich auch noch dabei, ein floral-holizer Duft, gut geeignet für einen stilvollen Weihnachtsabend, wäre mir aber für jeden Tag zu viel des Guten. Diese Frage stellt sich aber bei 1 ml sowieso nicht.

 

Fazit: mir gefällt der Inhalt der Box sehr gut, könnte auf das Haarspray verzichten, aber mit dem Rest bin ich sehr zufrieden:-)

 

und hier gibt's die Box für € 14,- zzgl. Porto

POST

Dani
Dani
5 Jahre zuvor
20388

Primark in der SCS

Primark in der SCS

Primark ist wie Mc Donald´s

bildWir wissen, dass dieses Essen weder gesund, noch gut für uns ist. Aber wir gehen trotzdem hin und lassen uns das Big Mac Menü schmecken.Aber dieser Artikel handelt ja nicht über die große Fastfoodkette, sondern über  Primark

Am 11.12.2013 wurde in der SCS der dritte Primark Store in Österreich eröffnet. Für mich war es mein erstes mal und war daher auch sehr neugierig da ich vor einigen Wochen eine Reportage mit dem klingenden Titel "Mode zum Wegwerfen  - das Prinzip Primark" auf ZDF geschaut habe.

Ich muss gestehen, dass es einem dort schwer gemacht wird, keinen Einkaufsrausch zu bekommen. 

Zu den Fakten:

  • Primark in der SCS 5.000 Quadratmeter Einkaufsfläche
  • Mode für Damen
  • Mode für Herren 
  • Mode für Kinder
  • sowie zahlreiche Dekorationsartikel für ein schönes Zuhause

Meine Eindrücke des Stores: auf Riesen-Verkaufsfläche ein Riesen-Angebot zu Zwergen-Preisen.

Auf den ersten Blick sehen alle Sachen schön aus, man muss schon genauer hinsehen um diverse Qualitätsmängel zu entdecken. Wenn eine Haube 4 € kostet, kann man sich halt nicht Cashmere erwarten.

Primark ist für Menschen die echtes Holzparkett möchten, sich aber nicht leisten können oder wollen und statt dessen billiges Laminat verlegen. Ok soweit so gut.

Ja die angebotene Ware sieht gut aus, über die Qualität kann ich nur mutmaßen und das mache ich nicht. Ich gebe meinem gekauften Pyjama eine Chance und werde in einiger Zeit berichten.

Mein Fazit: ich werde sicher keine Primark-Stammkundin, da ich mich selbst dabei ertappt habe, als ich den Einkaufskorb vollgestopft habe und sich darin vieles befand, das ich gar nicht benötige nur weil es sooo billig ist. 

Mir gefällt der Ansatz nicht, Konsumgüter so billig zu verkaufen, dass wir mehr kaufen und dann im Endeffekt mehr entsorgen.

POST

Warm eingepackt, ist der Winter nur halb so kalt

Warm eingepackt, ist der Winter nur halb so kalt

Fashion-Tipps – warm eingepackt beim Winterspaziergang

bild
In vielen Gebieten Österreichs hat es bereits kräftig geschneit. Insbesondere in den höheren Lagen laden die schneebedeckten Landschaften bereits wieder zu ausgedehnten Spaziergängen ein.

Wer sich hierbei nicht verkühlen will, sollte sich unbedingt warm einpacken.

Warum winterfestes Schuhwerk so wichtig ist

Kleidet man sich nicht warm genug, so hat man wenig Freude an dem eigentlich so schönen Ausflug. Bekommt man nasse Füße, kann der Spaziergang sogar seine normalerweise positive gesundheitliche Wirkung vollkommen verfehlen. Dann nämlich wird der Aufenthalt im Freien nicht etwa mit gestärkten Abwehrkräften belohnt, sondern es droht eine fette Erkältung.

Damit es nicht so weit kommt, müssen Sie Ihr Schuhwerk für den Winterspaziergang ganz besonders sorgfältig auswählen. Sollten Ihre jetzigen Winterschuhe ihre besten Zeiten bereits hinter sich haben, so können Sie sich zum Beispiel im Onlineshop von Tamaris nach einem neuen Paar umsehen. Ideal sind Schuhe aus Leder, die einen etwas höheren Schaft aufweisen. Dieser gibt dem Fuß ebenso wie im Übrigen eine feste Schnürung zusätzlichen Halt im Schuh, was bei Touren in unwegsameren Gebieten durchaus von Vorteil sein kann. Weiterhin sollten Sie darauf achten, dass die Winterschuhe mit einer möglichst dicken Profilsohle ausgestattet sind. Die dicke Sohle wirkt zum einen isolierend, zum anderen verhindert das Profil, dass Sie bei Glätte ausrutschen. Ein letztes Merkmal ist insbesondere bei Minusgraden unverzichtbar: ein kuscheliges wärmendes Innenfutter. Die besten Eigenschaften bringt dabei Schafwolle mit, da sie die Temperatur im Schuh reguliert und außerdem dafür sorgt, dass die Füße in den Schuhen nicht schwitzen. Ein Stau von Schweiß kann nämlich ebenso Schuld an nassen, kalten Füßen sein wie eindringende Feuchtigkeit.

Mütze, Schal und Handschuhe: die Accessoires machen den Unterschied

Wolle hat sich im Übrigen auch bei Kleidungsstücken und dabei insbesondere bei winterlichen Accessoires bewährt. Zu ihnen zählen Schals, Handschuhe, Mützen und Stirnbänder. Genau sie sind es, die neben geeignetem Schuhwerk beim Spaziergang durch den Schnee unverzichtbar sind, wobei Sie sich bei der Kopfbedeckung je nach persönlichem Geschmack zwischen einer Mütze oder einem Stirnband entscheiden können. Die Accessoires schützen genau die Stellen unseres Körpers vor der Kälte, die ansonsten nackt wären und uns somit trotz der besten Winterkleidung bibbern lassen würden. Und das gilt nicht nur für die Damen, sondern auch für echte Kerle!

Tipp: Kaufen Sie Ihre Winteraccessoires am besten im Set. Somit passen sie garantiert zusammen. Alternativ können Sie Loop-Schal, Beanie und Co. auch einfach selber stricken!

Bild: © altrendo images/Stockbyte/Thinkstock

POST

Zimtsterne

Zimtsterne

Zimtsterne

Zutaten:
  • 4 Eiweiß
  • 450 gr Staubzucker
  • Rum oder Rumarom, 2 TL Zimt
  • 500 gr. Geriebene Mandeln
Zubereitung:

    Eiweiß im Kenwood Titanium Chef steif schlagen, Staubzucker, Rum(oder Aroma) und Zimt dazu geben, gut durchrühren lassen. Von dieser Masse 15 El für die Glasur aufbewahren und die Mandeln unter den Rest mischen.

    Den Teig mindestens eine Stunde im Kühlschrank rasten lassen.

    Klarsichtfolie auf der Arbeitsfläche ausbreiten, Teig darauf verteilen, eine zweite Schicht Klarsichtfolie darüber und ausrollen. Folie abziehen und die Eischneemasse dünn auf dem Teig verteilen. Mit einem Sternausstecher sehr eng Sterne ausstechen.

    Sollte der Teig zu sehr am Ausstecher kleben bleiben, diesen vorher in Wasser tauchen.

    Bei 220°C im vorgeheizten Backrohr (Ober-/Unterhitze) 6 Minuten backen.

    TIPP: Da man oft beim Keksebacken oft nur Eiweiß oder Eigelb benötigt, man kann beides super einfrieren

    Rezept Download

POST

Dani
Dani
5 Jahre zuvor
22988