< Zurück
Du bist hier: » Blog


DaniBelle

rss

DaniBelle ist ein Blog mit den Themen Lifestyle, Mode, Beauty, Kochen und vieles mehr....


Abenteuercamping - Nova Rock

Wir packen unsere Sachen!

Mit Riesenschritten nähert sich der Sommer, die schönste Jahreszeit, wie ich finde. Das liegt nicht nur an der Sonne und der Wärme, sondern auch an den vielen Festivals, die in Österreich stattfinden.

Gestartet wird wie immer mit dem Nova Rock, das bekannterweise in der hintersten Einöde des Burgenlandes, direkt an der ungarischen Grenze stattfindet. Also schnell mal los und einen neuen Campingsessel checken ist da nicht…

Wer des Öfteren auf Festivals unterwegs ist oder auch so gerne campt, der weiß wie wichtig eine passende und gut funktionierende Ausrüstung ist. Und da diese oft sehr strapaziert wird, ist es umso besser, dass man wirklich schon fast überall brauchbare Sachen zu börserlschonenden Preisen bekommt.

Letzte Woche hat Tchibo seine ,Camping-Kollektion‘ vorgestellt, die ab 11. Mai, zu meiner Meinung nach sehr vernünftigen Preisen, erhältlich sein wird. Hier sind nur einige der hübschen Accessoires, von denen sicherlich das eine oder andere Stück mein heuriger Festivalbegleiter werden wird!

v.l.n.r. 2-in-1-Gummihammer Preis ca. € 9,-/5 Alu-Karabinerhaken im Set ca. € 5,-/Ersatz-Akku-Powerbank Outdoor ca. € 20,-/Auto-Kühlbox(nur online) ca. € 70,-/Elektrische Luftpumpe ca. € 15,-/ mobiler Alutisch(nur online) ca. € 60,-/3-in-1-Kissen ca. € 15,-/wasserdichter Packsack ca. € 15,-/Klappmöbelset(nur online) ca. 80,-/Campingleuchte ca. 11,-/selbstaufblasende Isomatte ca. 40,-/Multifunktionsmesser ca. 6,-/Campingkocher ca. 40,-

Alle Produkte bei Tchibo oder im online Store ab 11. Mai 2016 erhältlich.

Ein neues Geländekonzept gibt's auch, obwohl ich mit dem vom letzten Jahr eigentlich mehr als glücklich war. Aber - lassen wir uns überraschen!:-)


Bild©Novarock

Nova Rock, ich komme!

Noch gut eine Woche und es ist soweit, auf auf’s Nova Rock!

Und schön langsam wird’s Zeit alle notwendigen Sachen zu waschen, Zelt und andere Campingsachen zu überprüfen. Wer weiß schon, ob ich nach dem letzten Festival auch wirklich alle verderblichen, stinkigen oder jetzt sicherlich undefinierbaren Sachen aus dem Zelt entfernt hab, bevor ich es zusammengelegt und im hintersten Winkel des Dachbodens verstaut habe. Ich kann mich nicht mehr so richtig erinnern… Im schlimmsten Fall einfach alles neu kaufen. Bei Tchibo gibt's ab 1. Juli alles für's Camperherz! Ist zwar für's Nova schon zu spät, aber das nächste Festival kommt bestimmt;-)

 

LED-Heringe 4 Stk. EUR ca. 10,-/Zelt EUR ca. 40,-/Pavillion EUR ca. 130,-/Faltlampe EUR ca. 10,-/Schlafsack EUR ca. 50,-/Kopfleuchte EUR ca. 10,-

Die Liste mit den Dingen, die unbedingt mit müssen, ist wieder äußerst lang. Da ich heuer jedoch alles selber schleppen darf, und der Weg vom Auto zum Zeltplatz durchaus sehr weit sein kann, muss einfach dezimiert werden.

Die Aussicht auf’s Wetter an den Festivaltagen scheint recht heiter, deshalb bleiben diverse Dinge, die vor Regen und Kälte schützen ganz einfach mal zu Hause. Ebenso wie die Trockeisbox(ich werd sie sehr vermissen), die 5 Paar Ersatzschuhe und der halbe Schminktisch. Es wird sehr minimalitisch.

Meine Outfits hätte ich ja schon mal beisammen, ob sie so hübsch bleiben ist fraglich…. Das erste für die kühleren Nächte, das zweite für den Tag.

 

Lederjacke Madelaine EUR399,-/Shirt Calzedonia EUR19,50/Hose Replay EUR169,-/Boots Jello EUR39,95/Kette Thomas Sabo EUR198,-/Tasche Replay EUR149,-

 

 Bikini Replay EUR102,-/Armreifenset, Shirt und Tasche von Desigual/Short Calzedonia EUR 25,50/Shades Polaroid EUR55,-

Weitere Dinge, wie das überlebenswichtige Gaffaband(klebt selbst aufgerissene Schuhe, wenn auch nicht sehr ansehnlich, Zelte und ist im schlimmsten Fall auch als Pflaster mit einer entsprechenden Einlage zu verwenden), ein Hut, da die Sonne erbarmungslos ist und Sonnencreme dürfen auf keinen Fall fehlen. Ein tolles Helferlein ist auch Bi-Oil, denn das ersetzt auch schon mal Aftersuncreme, wenn's brennt, dient zum Abschminken, wenn überhaupt noch was an Schminke vorhanden ist, Gesichtscreme und Bodylotion. Eines für alles sozusagen! Ein festes Shampoo von Lush kann gleichzeitig als Seife, Duschgel und Haarshampoo herhalten, denn es ist kompakt, macht schön sauber und rinnt auch nicht aus. Ein Campingstuhl und eine Luftmatratze sind auch nicht zu verachten, wenn man den Boden am Nova kennt;-) Ach ja Getränke! Die werden dort gekauft, sind einfach zu schwer...

Nun zähl ich nicht mehr die Tage, sondern schon eher die Stunden und hoffe, dass das Wetter ganz einfach so bleibt wie es ist. Dann kann einem unvergesslichen Nova Rock eigentlich nichts mehr im Wege stehen;-)

Rucksack von Freitag EUR 299,-

Bilder©Hersteller

 


Sonnenschutz für die Haut

Hier klicken für Großansicht

Sommer Sonne Strand und Meer

10 Fakten zum Thema Sonnenschutz

  • Eine leichte Rötung ist ja noch kein Sonnenbrand. Doch, denn es liegt schon eine Entzündung vor. Die Haut altert dadurch schneller und das Hautkrebsrisiko steigt
  • Schatten bietet keinen ausreichenden Sonnenschutz, durch die Reflexion der Sonne kann man auch im Schatten einen Sonnenbrand bekommen.

  • Besser mehrmals täglich cremen als nur einmal mit einem Sunblocker.
  • Auch unter Wasser kann man einen Sonnenbrand bekommen, denn nasse Haut ist viel empfindlicher als trockene Haut.
  • Sonnencreme vom letzten Jahr kann man noch verwenden. Außer die Creme riecht nicht mehr so wie sie soll, das Fett hebt sich schon von anderen Bestandteilen ab oder die Farbe der Creme hat sich geändert.
  • Auch gebräunte Haut benötigt Sonnenschutz
  • Auch mit hohem Lichtschutzfaktor wird man braun.
  • Viel Sonnencreme verwenden
  • Die Augen am besten mit einer Sonnenbrille mit speziellem UV Filter schützen ( UV400 oder 100% UV)
  • Hut oder Kappe nicht vergessen
DaniBelle´s Zusammenstellung für den Strand

Es gibt zwar jedes Jahr Trends in Sachen Farbe und Schnitt des Kleides, doch was hat man davon,

wenn einem ‚nude‘ nicht steht, sich das Kleid nicht von der blassen Winterhaut abhebt?

Oder auch die heuer so angesagten Meerjungfrauenkleider? Wenn das Popscherl nicht klein und knackig ist,

sollte frau den Focus doch eher dahin steuern, wo man nix verstecken muss.

Ein schönes Dekoltee ist immer ein Hingucker und lenkt von den Problemzonen ab,

die man grade in einem Strand wunderbar unter zig Schichten von Tüll verstecken kann.

Strandkleid My Body Lancaster  Bikini Tchibo  Bikini Tchibo Bikini  Bikini  Bikini   Bikini (c)Fotocredit Tchibo, Lancaster, Tezenis, Bipa

Besser als aus der Konditorei

Weihnachten ist zwar schon lang vorbei und genau aus diesem Grund, haben wir all unsere Vorsätze vergessen und können wieder anfangen ein bisschen zu schlemmen. Die Weihnachtskilos müssten eh schon längst wieder unten sein;-) Hier sind ein paar Rezepte, die es noch viel einfacher machen, die guten Dinge des Lebens zu genießen!

Gewürz-Waffeln mit Ahornsirup-Butter


Zutaten Ahornsirup-Butter:
  • 1 Prise Zimt
  • 90 g Butter (zerlassen)
  • 91 1/2 EL Ahornsirup
  • 1 Prise Salz
Zutaten Teig:
  • 2 Eier (Größe L)
  • 3/8 l Milch
  • 125 g Butter (zerlassen oder 1/8 l Rapsöl)
  • 3 EL Melasse
  • 2 EL Honig
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 235 g Mehl
  • 3 EL Rohrohrzucker
  • 1 EL Backpulver
  • 2 TL Ingwer (gemahlen)
  • 1 TL Zimt (gemahlen)
  • 1/4 TL Gewürznelke (gemahlen )
  • 1/4 TL Salz
  • nach Belieben Ahornsirup (warm)
Zubereitung:

    Für die Gewürz-Waffeln mit Ahornsirup-Butter erst das Backrohr auf 180°C aufheizen

    In einer Schüssel Eier, Milch, Butter, Melasse und Vanilleextrakt verquirlen.

    In einer großen Schüssel Mehl, Zucker, Backpulver, Gewürze und Salz mischen. In die Mitte der trockenen Zutaten eine Vertiefung drücken, Eiermischung hineingießen und zu einem glatten Teig verrühren.

    Für jede Waffel mit Hilfe eines Schöpflöffels ca. 125-180 ml Teig in die Waffelformen füllen. Teig gleichmäßig bis zum Rand des Form verteilen. Waffeln 7 bis 10 Minuten knusprig braun backen.

    Für die Ahornsirup-Butter in einer kleinen Schüssel Butter, Ahornsirup, Salz und Zimt verrühren. Die Masse in eine kleine Auflaufform füllen.

    Vor dem Servieren fünf Minuten ins TK-Fach oder 15 Minuten in den Kühlschrank stellen, damit sie fest wird.

    Ahornsirup-Butterflöckchen auf den Waffeln verteilen und nach Belieben mit Ahornsirup beträufeln


Macarons Grundrezept


Zutaten:
  • 110 g Mandeln (gemahlen)
  • 200 g Staubzucker
  • 90 g Eiklar (ca. 3 Eier - genau abwiegen!)
  • 1 Prise Salz
  • 30 g Kristallzucker
  • Lebensmittelfarbe (in Pulverform, nach Wunsch)
Zutaten Füllung
  • 100 g Butter
  • 50 g Staubzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 EL Orangenmarmelade
Zubereitung:

    Für die Macarons die Eier trennen. Die Eiklar in einer absoult fettfreien Schüssel mit fettfreien Mixstäben mit einer Prise Salz anschlagen. Wenn sich das Eiweiß zu verfärben beginnt, nach und nach den Kristallzucker einrieseln lassen und weiter zu festem Schnee schlagen.

    Die Mandeln gemeinsam mit dem Staubzucker in einer Moulinette fein hacken und anschließend durch ein Sieb streichen.

    Die Schneemasse mit dem Mandel-Zuckergemisch vorsichtig vermischen

    Die Masse in einen Spritzsack füllen und auf Macarons-Silikon-Matte aufspritzen.. Haben Sie diese nicht, einfach gleichmäßige Kreise auf das Papier aufzeichnen und als Vorlage nehmen. Die Kreise sollten ca. 3 cm Durchmesser haben. Nun die Macaronsmasse gleichmäßig in die Kreise aufspritzen. Ganz wichtig: danach die Macarons ca. 15-30 Minuten stehen lassen. Es bildet sich dabei die wichtige Kruste, die die Feuchtigkeit im Gebäck hält und so verhindert, dass Risse in der Oberfläche entstehen.

    Das Backrohr auf 160°C vorheizen und mit Unterhitze die Macarons ca. 15 Minuten backen. Sie sind fertig, wenn sich am Boden sogenannte "Füsschen" gebildet haben.

    Die Macarons aus dem Backrohr nehmen und abkühlen lassen.Die Macarons können danach weiterverarbeitet (gefüllt) werden.

    In der Zwischenzeit die Füllung vorbereiten. Dazu die zimmerwarme Butter, Staubzucker und Vanillezucker schaumig rühren. Die Orangenmarmelade untermengen.

    Die Fülle in einen Dressiersack füllen, auf die Hälfte der Macaronsschalen aufspritzen und eine zweite leere Hälfte daraufsetzen.

    Tipp:Wenn die Füllung die gleiche Farbe haben soll wie die Schale, dann einfach mit Lebensmittelfarbe einfärben. Es lohnt sich bei diesem Macarons Rezept die fertig gebackenen und ausgekühlten Macaronshälften in einer dichten Dose, kühl gelagert, ca. 2 Tage rasten zu lassen. So bekommen sie die berühmte knusprige Schale aber den super weichen Kern, der auf der Zunge zergeht. Die Wartezeit lohnt sich!


    Donut-Rezept für den Donutmaker


    Zutaten:
    • 250 g Mehl
    • 1 Päckchen Backpulver
    • 130 g Staubzucker
    • 1 Päckchen Vanillezucker
    • 250 ml Milch
    • 3 Stück Eier
    • 5 EL Öl
    • 1 Prise Salz
    • Haselnussglasur
    • Haselnusskrokant (zum Bestreuen)
    • Hagelzucker (zum Bestreuen)
    Zubereitung:

    Für die Donuts mit Haselnüssen Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillezucker, Milch, Eier, Öl und Salz zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig in den Donutmaker einfüllen und ca. 3-4 Minuten backen.

    Danach die Donuts mit Haselnussglasur bestreichen und mit Haselnusskrokant und Hagelzucker bestreuen.

    Bei den meisten Donutmakern reicht diese Menge für ca. 10 Portionen (6 x 10 Mini-Donuts).

    Maroni-Schokolade-Gugelhupferl


    Zutaten:
    • 3 Eier (mittel)
    • 15 dag Zucker
    • Butter (für die Förmchen)
    • 2 Blöcke Maronipüree (à 220 g, Esskastanienpüree, gesüßt)
    • 8 dag Backschokolade-Würfel
    • 10 dag Haselnüsse (gerieben)
    • Semmelbrösel (für die Förmchen)
    • 10 dag Butter (weich)
    Zubereitung:

    Das Rezept reicht für vier Gugelhupf-Förmchen a 2, 5 dl.

    Förmchen mit Butter ausreiben und mit Semmelbrösel ausstreuen. Den Ofen auf 200 °C vorwärmen.

    Für das Marronipüree 4 dl Leitungswasser zum Kochen bringen und 50 dag geschälte Maroni beigeben. In 15 Minuten (tiefgekühlte) beziehungsweise 45 Minuten (frische) weich am Herd kochen. Im Cutter bzw. mit dem Handmixer fein zu Püree machen. 25ml Leitungswasser mit 80g Zucker sirupartig aufbrühen und mit dem Püree vermengen, bis eine weiche, streichfähige Masse entsteht

    Die Eier und 10 dag Zucker mit dem Stabmixer oder der Küchenmaschine zu einer hellen, dicken Creme schlagen (den restlichen Zucker mit Butter und Marronipüree zu einer cremigen Masse aufrühren). Schoko und Haselnüsse beimengen. Zum Schluss die luftige Eiercreme mit einem weichen Schwingbesen darunterziehen. Die Menge in die Förmchen auftragen und in der unteren Ofenhälfte 35 Minuten backen.

    Herausnehmen und 10 Minuten stehen lassen. Den Rand mit einem Küchenmesser lösen und die Gugelhupferl auf ein Gitter stürzen. Auskühlen lassen.

    Am besten schmecken die Maroni-Schokolade-Gugelhupferl am darauffolgenden Tag! Bis zum Genuss in Frischhaltefolie verpacken.

    Cake Pops


    Zutaten:
    • 150g Zucker
    • 150g Butter
    • 3 Eier
    • 150g Mehl
    • 1 TL Backpulver
    Zubereitung:

    Eier, Zucker und weiche Butter dick cremig aufschlagen,

    Mehl und Backpulver verschmischen und dazu geben

    Pro Cake Pop einen Teelöffel in den Cake Pop Maker geben und ca 4-5 backen

    Cupcakes


    Zutaten:
    • 150g Zucker
    • 60 g Macadamia-Nusskerne
    • 3 Eier
    • 200 g Mehl
    • 1 1/2 TL Backpulver
    • 1 TL Natron
    • 1 Prise Salz
    • 1 Vanilleschote
    • 6 EL Öl
    • 1/4 l Milch
    • 250 g Himbeeren
    • 6 Blatt Gelatine
    • 2 EL Zitronensaft
    • 200 g Mascarpone
    • 200 ml Schlagobers
    • Deko zum verzieren
    Zubereitung Teig:

    Macadamianüsse rösten. 25 g Zucker darüberstreuen, karamellisieren lassen und auf einem Teller auskühlen lassen.

    Mehl, Backpulver und Natron in einer Schüssel gut mischen. Eier verquirlen.

    100 g Zucker, Salz, Vanillemark, Öl und Milch zufügen und gut verrühren. Mehlmischung unterheben. Nusskrokant hacken, dazugeben.

    Teig in Muffinförmchen geben, Im vorgeheizten Backofen bei 175 °C 25–30 Minuten backen.

    Ausgkühlte Muffins aus dem Förmchen geben

    Zubereitung der Creme:

    Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 250 g Himbeeren pürieren und durch ein Sieb streichen. Mit 50 g Zucker, Mascarpone und Zitronensaft verrühren.

    Gelatine ausdrücken und vorsichtig auflösen. Etwas Mascarpone unter die Gelatine rühren, dann den Rest in die Creme rühren. Kalt stellen.

    Schlagobers steif schlagen. Wenn die Creme zu gelieren beginnt, die Sahne unterheben

    Himbeercreme in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen. Auf jeden Muffin einen Tuff spritzen. Mindestens 1 Stunde kalt stellen. Kurz vor dem Servieren mit Zuckerdeko verzieren.

    Bei Tchibo öffnet sich ab dem 11. März 2014 eine bunte Welt für Hobby-Bäcker und -Konditoren. Hier findet man unterschiedliche Backformen, cleveres Zubehör und Ideen rund ums Dekorieren – kurz alles, was man für fantasievolle Kreationen braucht. So gelingen Cake Pops, Gugelhupf, Waffeln und Co. im Handum - drehen.

    (c) Fotcredits - Tchibo


Mode die Mann mag

Mann wie anziehend!

Ab dem 23. Oktober präsentiert Tchibo die neue Herbst-/Winter-Kollektion, die echte Kerle perfekt für die kühle Jahreszeit ausstattet.

Wir durften schon jetzt einen Blick in die neue Herbst Winter Kollektion werfen und möchten euch das natürlich nicht vorenthalten.

Wärmende Materialien, aktuelle Farben und klassische Muster – in dieser Saison ein Muss für den Mann.

Und für unterwegs gibt‘s funktionales Reisegepäck, um ganz unkompliziert ans Ziel zu kommen.

tchibo eduscho Männermode
tchibo eduscho Männermode
'tchibo eduscho Männermode

Zum Online-Shop


News thumbnail Glamouröse Weihnachten mit CALZEDONIA
Published: 13.11.2017 Read More ...
 
left button right button
nigel

Blogorama - The Blog Directory

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Dmegs Online Directory of Top Sites
SEO friendly web directory of top sites & blogs organized by topic into categories and presented according to relevance of website. Submit your website free.

Blog Button

Verzeichnis für Blogs

Blogverzeichnis

Blog|Beauty|Mode|Kulinarisches|Check|Wissenswertes|Unterwegs|Do It Yourself
©  2017  byDaniBelle | Layout & Design ©  2017  by in-u! websolutions | Impressum | Datenschutz | Google+