< Zurück
Du bist hier: » Blog


DaniBelle

rss

DaniBelle ist ein Blog mit den Themen Lifestyle, Mode, Beauty, Kochen und vieles mehr....


Frequency 2015

NOCH 2 MAL SCHLAFEN!!!

Ewig warten wir immer auf den Sommer und dann ist er schneller wieder vorbei als wir Sommer sagen können… Und noch dazu, wenn es so ein wunderschöner Sommer wie dieser war. Und damit meinen wir nicht nur das Wetter;-)

Wie jedes Jahr, steht vermutlich auch wieder unser letztes Festival an, 2 Tage noch, dann beginnt der krönende Abschluss dieses Festivalsommers, das Frequency! Gut erholt von den letzten und bereit für ein neues Abenteuer, packen wir unsere 7 Sachen und glauben fest daran, dass wir die nächsten Tage ohne weiteres überleben werden. Diesmal allerdings in einer Pension und nicht im Zelt:-D

Die kalten Nächte, die in St. Pölten um diese Jahreszeit herrschen, waren sicherlich schuld daran, dass wir nach den 4 Tagen feiern, singen, tanzen und viel zu viel trinken mit Fieber und Halsweh für eine Woche das Bett hüten mussten… Der Rest natürlich nicht… Zumindest glauben wir noch immer fest daran. Gegen ein warmes, sauberes Bett, eine Dusche und ein Klo, sogar mit Spülung die funktioniert, und zur Alleinbenutzung bestimmt, wäre aber so oder so nichts einzuwenden!

Da wir mit dem Auto anreisen und dieses direkt vor der Pension parken können, darf dem kleinen Rucksack auch ein etwas größerer Koffer weichen, denn den müssen wir auch nicht allzu weit schleppen. Trotzdem, praktisch sollten unsere Anziehsachen sein. Am Tag heiß, in der Nacht schweinekalt und später im Nightpark gehen wir noch eine Runde schwitzen. Wie immer halt… Ein Zwiebellook kann nie schaden.

Irgendwie hatten wir heuer aber so wenig Zeit uns über unsere Outfits Gedanken zu machen, weil wir so viel zu tun hatten mit Spritzer trinken und Sonne liegen. Richtig schlimm.

Allerdings wird diese hübsche Libelle  von UNOde50 unsere Begleiterin sein und auf uns aufpassen, damit wir keinen Unsinn machen;-)

Für ganz Kurzentschlossene gibt’s hier noch Tickets, aber sicher nicht mehr lang, also schnell sein!

Wir freuen uns jedenfalls schon auf ein aufregendes, langes Wochenende mit Linkin Park, Bad Religion, vielen Freunden, schönem Wetter und was einem sonst noch alles auf einem Festival passiert;-)



Nova Rock, ich komme!

Noch gut eine Woche und es ist soweit, auf auf’s Nova Rock!

Und schön langsam wird’s Zeit alle notwendigen Sachen zu waschen, Zelt und andere Campingsachen zu überprüfen. Wer weiß schon, ob ich nach dem letzten Festival auch wirklich alle verderblichen, stinkigen oder jetzt sicherlich undefinierbaren Sachen aus dem Zelt entfernt hab, bevor ich es zusammengelegt und im hintersten Winkel des Dachbodens verstaut habe. Ich kann mich nicht mehr so richtig erinnern… Im schlimmsten Fall einfach alles neu kaufen. Bei Tchibo gibt's ab 1. Juli alles für's Camperherz! Ist zwar für's Nova schon zu spät, aber das nächste Festival kommt bestimmt;-)

 

LED-Heringe 4 Stk. EUR ca. 10,-/Zelt EUR ca. 40,-/Pavillion EUR ca. 130,-/Faltlampe EUR ca. 10,-/Schlafsack EUR ca. 50,-/Kopfleuchte EUR ca. 10,-

Die Liste mit den Dingen, die unbedingt mit müssen, ist wieder äußerst lang. Da ich heuer jedoch alles selber schleppen darf, und der Weg vom Auto zum Zeltplatz durchaus sehr weit sein kann, muss einfach dezimiert werden.

Die Aussicht auf’s Wetter an den Festivaltagen scheint recht heiter, deshalb bleiben diverse Dinge, die vor Regen und Kälte schützen ganz einfach mal zu Hause. Ebenso wie die Trockeisbox(ich werd sie sehr vermissen), die 5 Paar Ersatzschuhe und der halbe Schminktisch. Es wird sehr minimalitisch.

Meine Outfits hätte ich ja schon mal beisammen, ob sie so hübsch bleiben ist fraglich…. Das erste für die kühleren Nächte, das zweite für den Tag.

 

Lederjacke Madelaine EUR399,-/Shirt Calzedonia EUR19,50/Hose Replay EUR169,-/Boots Jello EUR39,95/Kette Thomas Sabo EUR198,-/Tasche Replay EUR149,-

 

 Bikini Replay EUR102,-/Armreifenset, Shirt und Tasche von Desigual/Short Calzedonia EUR 25,50/Shades Polaroid EUR55,-

Weitere Dinge, wie das überlebenswichtige Gaffaband(klebt selbst aufgerissene Schuhe, wenn auch nicht sehr ansehnlich, Zelte und ist im schlimmsten Fall auch als Pflaster mit einer entsprechenden Einlage zu verwenden), ein Hut, da die Sonne erbarmungslos ist und Sonnencreme dürfen auf keinen Fall fehlen. Ein tolles Helferlein ist auch Bi-Oil, denn das ersetzt auch schon mal Aftersuncreme, wenn's brennt, dient zum Abschminken, wenn überhaupt noch was an Schminke vorhanden ist, Gesichtscreme und Bodylotion. Eines für alles sozusagen! Ein festes Shampoo von Lush kann gleichzeitig als Seife, Duschgel und Haarshampoo herhalten, denn es ist kompakt, macht schön sauber und rinnt auch nicht aus. Ein Campingstuhl und eine Luftmatratze sind auch nicht zu verachten, wenn man den Boden am Nova kennt;-) Ach ja Getränke! Die werden dort gekauft, sind einfach zu schwer...

Nun zähl ich nicht mehr die Tage, sondern schon eher die Stunden und hoffe, dass das Wetter ganz einfach so bleibt wie es ist. Dann kann einem unvergesslichen Nova Rock eigentlich nichts mehr im Wege stehen;-)

Rucksack von Freitag EUR 299,-

Bilder©Hersteller

 


Nova Rock 2015

Nova Rock 12. bis 14. Juni 2015

Noch gut 50 Tage und das Warten hat ein Ende. Wie oft haben wir in den kalten Wintermonaten davon geträumt in der pannonischen Staubwüste zu sitzen und uns die Sonne auf den dröhnenden Kopf knallen zu lassen, lauwarmes Bier aus Dosen zu trinken und die Welt für 3 Tage und Nächte zu vergessen… Und das ist noch nicht mal ironisch gemeint…

Wir sind uns ziemlich sicher, dass wir nicht die Einzigen sind, die schon am Tag der Abreise, wenn auch noch etwas benommen von der vergangenen Nacht, das kommende Nova Rock mit Sehnsucht erwarten und gar nicht heim fahren wollen. Oder insgeheim hoffen, dass vielleicht im August doch noch ein 2. veranstaltet wird? So als Überraschung für die traurige Seele…? Natürlich ist uns klar, dass es nur ein Wunschtraum ist, aber die Hoffnung stirbt zuletzt.

Die Tickets haben die meisten Leute die wir kennen ohnehin schon seit letztem Sommer in der Tasche, ganz egal welches Line up noch kommt. Und dieses ist heuer so ganz nach unserem Geschmack! Sicherlich haben wir das eine oder andere mal schon erwähnt, dass wir nicht die Super-Metaller sind, deshalb kommen uns die Toten Hosen, Fanta 4, Deichkind und die Beatsteaks gerade recht. Nicht zu vergessen: SCOOTER!!! Generell ist sowieso für jeden Geschmack was dabei. Alles perfekt also, nur den Wettergott müssen wir noch ordentlich anbeten, dass er uns 3 Tage Sonnenschein schenkt!

Heuer gibt es jede Menge Neuerungen am Gelände:

-          Red- und Bluestage sind auf gleicher Höhe. Das heißt der unendlich lange Weg zwischen den Bühnen fällt weg und wir können auch schneller zwischen den Bühnen switchen und so sicherlich mehrere Bands als in den letzten Jahren bewundern.

-          Ausbau der Genussarena Burgenland, mehr Sitzplätze, größeres Angebot an Speisen und Getränken. Auf Oliver Hoffingers Schmankerl und den Nova Rock Burger freuen wir uns ganz besonders!

-          Green Camping uvm.

Da die kommenden 50 Tage vermutlich sehr schnell vergehen werden, ist es an der Zeit Pläne zu schmieden. Wir gehören nämlich zu der Sorte Festivalbesucher, die einfach alles mithaben müssen. Von A wie Abschminktuch bis Z wie Zahnseide. Und dazwischen noch unser halber Kleiderschrank, Hausapotheke und Schminktisch. Ja, wir sind halt Frauen;-) All das Bedarf natürlich eine genaue Planung, zumal wir ja nur EINEN Rucksack tragen können, der allerdings sehr schwer werden wird;-)


 

Hier sind noch einige wichtige Infos:

Line Up

Tickets

Greenncamping

Genussarena Burgenland

Gelände – neues Konzept

Mein Bier

Fotos



Wir starten in die Festivalsaison(und wie man diese überlebt...)

Lasst die Vorbereitungen beginnen

Noch ziemlich genau 2 Monate sind es, bis zum ersten Festival, das ich heuer besuchen werde und die Vorfreude ist, wie schon die letzten 10 Monate, riiiiiesengroß!

Ich hab mich heute dabei ertappt, als ich überlegt habe, wo eigentlich mein Zelt ist? Und der Rest? Ist alles noch in Ordnung bzw. überhaupt vorhanden? Was muss ich neu kaufen, was vorher noch reinigen? Festivals hinterlassen doch Spuren am ‚Campinginterieur‘…

Aber eigentlich steigern diese Überlegungen die Vorfreude noch viel mehr:-)

Da ich auch heuer wieder mit dem Nova Rock in die Festivalsaison starte und das das Festival ist, bei dem es kaum möglich ist das Gelände zu verlassen, muss echt an ALLES gedacht werden. Ich werde die Liste mit allen Dingen, die ich so brauche, vermutlich nicht mehr finden, deshalb wird mir nicht erspart bleiben eine neue zu schreiben. Einfacher wäre es, wenn ich die Liste einfach mal speichern würde. Merk ich mir vielleicht für’s nächste Jahr. Ich hab nur noch einige Stichworte im Kopf, die ich mir vorgenommen habe zu merken und das waren:

-          - Viel kalt(also eine wärmere Jacke einpacken, auch Handschuhe sind bei 10 Grad in der Nacht von Vorteil… und eine Jacke für wen anderen, der auch gemeint hat, wenn es tagsüber brütend heiß ist, kann es nachts doch nicht so kalt werden)

-          - Wenig Hunger(keine ESSENSvorräte kaufen, Futter gibt’s genug dort, außerdem hat Essen auf einem Festival einen ziemlich niedrigen Stellenwert bei mir)

-          - Viel Durst(die erste Palette Radler war bereits am Freitagnachmittag leer)

-          - SPIEGEL(nein, der der beim Lidschatten dabei ist, ist nicht genug um sich von oben bis unten anzuschauen, der reicht nicht mal für’s ganze Gesicht…)

-          - Einen 2. Campingstuhl kaufen(auf dem Ersten sitzt meistens der Nachbar oder ein anderer Unbekannter, der meinte, er sitzt eh so gemütlich auf dem Boden…)

-          - Haarstyling OHNE Fön, Glätteisen oder Lockenstab überlegen(und vorher mehrmals im betrunkenen und übermüdeten Zustand inkl. Sonnenstich ausprobieren)

-          - Eine neue Rubrik auf der Liste anführen ‚Dinge die ich zwar mitgenommen, aber in Wirklichkeit noch nie gebraucht habe‘ und nochmal genau überlegen, ob sie trotzdem notwendig sind.

-          - Eine Person beauftragen, die meine ganzen Sachen vom Auto zum Campingplatz schleppt und am Tag danach wieder zurück.

Ich geh mal davon aus, dass sich so manche Menschen(vermutlich unter 25 oder Männer) gerade wundern was in meinem Kopf vorgeht, dass ich mir so viele Gedanken um das Dumherum mache, denn für die meisten geht es um’s Festival selbst und die Bands. Ja ja, das war bei mir auch mal so, aber das ist viele Jahre her… Da bin ich ohne Ticket auf ein ausverkauftes Frequency allein  mit dem Zug(!!) nach Salzburg gefahren. Dabei hatte ich einen Schlafsack, eine Hose, 2 T-Shirts, Unterwäsche, spärliches Waschzeug und ein Handtuch. Zelt? Nein, brauchte ich nicht. Ich war davon überzeugt, dass sich jemand findet, bei dem ich einziehen konnte. Und dem war auch so. Ticket hab ich zum Sonderpreis von € 40,- ergattert, bei einem Mädl, das ganz verzweifelt am Wegesrand stand und das ihre wohl nicht  mehr brauchte. Ich muss schon sagen, ich war mutig. Jetzt bin ich Mama, älter, klüger und verwöhnter, und überlasse das Mutigsein den anderen. Am Feiern, Trinken und Spaß haben hat sich grundsätzlich aber nichts geändert. Lediglich dass ich mir 3 Tage statt einem Tag danach frei nehmen muss, weil es mir unsagbar schlecht geht.

Man könnte wirklich meinen, man ist unzerstörbar, wenn man auf einem Festival ist. 3 Tage und Nächte unter widrigsten Umständen und erbärmlichen hygienischen Zuständen zu überleben, scheint im normalen Leben nicht zu schaffen zu sein. Dazu kommt noch der übermäßige Alkoholgenuss, Kettenrauchen, Schlafmangel und die Nahrungskarenz(die sicherlich nicht nur von den erbärmlichen hygienischen Zuständen auf den Toiletten abhängig ist). Ausnahmezustand. Aber wer auf Festivals geht und diese liebt, weiß, dass das alles zu machen ist, denn ein Festival ist mehr als ein Urlaub. Es ist eine Auszeit vom Alltag! Es gibt keinen Zeitplan(außer dem Timetable der Bands), man muss nichts, man kann alles.



FREQUENCY 2014

Welcome to the Frequency 2014

Sooo, das Nova Rock hätten wir mal gemeistert, wobei das eher eine einfache Sache war, da einem dort so gut wie nichts fehlt, außer vielleicht die eine oder andere Stunde Schlaf;-)

Und weil wir noch nicht genug haben, muss das Frequency heuer natürlich auch sein.

(Dani: Das erste Frequency durfte ich 2003, damals noch in Salzburg, miterleben und abgesehen vom 2. Tag, der leider ziemlich kalt und verregnet war, ist es immer noch als wunderschöne Erinnerung in meinem Kopf. Ob das an der Musik lag oder aber die äußerst netten Bekanntschaften, die ich damals da gemacht habe, weiß ich nicht mehr so genau, aber es ist und bleibt unvergesslich.

Damals noch ganz allein auf Festivals unterwegs, hab ich mittlerweile doch einige Freundinnen gefunden, die gerne mitkommen, denn so macht das natürlich noch viel mehr Spaß:-))

Dem Line Up  ist absolut nichts entgegenzubringen, mal abgesehen davon, dass wir ausnahmsweise mehr als die Hälfte der Künstler kennen, was uns natürlich umso mehr freut.

Neben den Queens of The Stone Age, Skrillex, Placebo und Blink 182 und vielen, vielen anderen großartigen Bands und Künstlern, die unsere Ohren mehr oder weniger verwöhnen, werden auch der bösliebe Herr Düringer und Helge Schneider unsere Gemüter erheitern. Wer da noch sagt, das Line Up ist schei..e, der soll bitte zu Hause bleiben und Arabella hören, Nörgler sind sowieso nirgendwo erwünscht.

Wer noch keine Tickets sein Eigen nennen kann, husch husch, schnell besorgen! Hier gibt's diese, zu wie wir finden, einem sehr angemessen Preis, für das was da alles geboten wird. Wenn das geschafft ist, steht einem lauten, lustigen, entspannten oder doch ein bißchen anstrengenden?, ereignisreichen und unvergesslichen verlängerten Wochenende nichts mehr im Weg.

Wir freuen uns sehr und hoffen, wir sehen uns;-)

hier noch einige Links zu:

Greencamper

Ökokonzept

Anreisebörse

Info

Fotos



News thumbnail Glamouröse Weihnachten mit CALZEDONIA
Published: 13.11.2017 Read More ...
 
left button right button
nigel

Blogorama - The Blog Directory

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Dmegs Online Directory of Top Sites
SEO friendly web directory of top sites & blogs organized by topic into categories and presented according to relevance of website. Submit your website free.

Blog Button

Verzeichnis für Blogs

Blogverzeichnis

Blog|Beauty|Mode|Kulinarisches|Check|Wissenswertes|Unterwegs|Do It Yourself
©  2017  byDaniBelle | Layout & Design ©  2017  by in-u! websolutions | Impressum | Datenschutz | Google+