DaniBelle

rss

DaniBelle ist ein Blog mit den Themen Lifestyle, Mode, Beauty, Kochen und vieles mehr....

Das Leben ist keine Seifenoper

Das Leben ist keine Seifenoper

 

Ich bin verkühlt.

Na und! Es gibt wahrscheinlich mehrere Leidgenossen,- und innen zu dieser Jahreszeit.  Die Verkühlung hat mir wieder mal gezeigt, dass das Leben nicht immer wie in der Happy Day Werbung weichgezeichnet läuft. Nachdem ich seit zwei Tagen nichts anderes mache als auf der Couch zu liegen und nebenbei Radio höre,  den versprochenen Sommerpulli für meine Tochter jetzt endlich fertig stricke (klingt viel fertiger als er ist) und ein Buch auslas, habe ich heute beschlossen ein Erkältungsbad zu nehmen.

Die Bezeichnung Erkältungssbad finde ich mutig. Ist das für Menschen die eine Erkältung möchten und nach dem genommenen Bad das auf der Verpackung angepriesene auch bekommen?  Denn eigentlich sollte es ANTI -Erkältungsbad heißen oder Gesundheitsbad. Ein Lockenstab macht Locken, ein Glätteisen glättet, eine Waschmaschine wäscht, ein Feuchttuch heißt so weil es feucht ist und so weiter. Ich glaube ihr wisst worauf ich hinaus will

Genau so füchterlich finde ich die Bezeichnung Jägerschnitzel oder Kinderschnitzel wenn man in der Speisekarte ein paar Zeilen zuvor oder danach Putenschnitzel oder Schweinsschnitzel gelesen hat. Was jetzt,  ist das Schnitzel für Jäger oder von Jägern von Puten oder für Puten. Egal zurück zum eigentlichen Anlasses meine Gedanken niederzuschreiben.

Also ziemlich versifft, so wie man halt aussieht wenn man sich der Verkühlung hingibt, bin ich ins Badezimmer (da haben wir wieder so ein zusammengesetzes Haupwort, das eine erklärende Bezeichnung mit sich führt) und habe die Badeessenz gesucht. Zu meinem Glück auch gefunden. Denn so einfach ist das bei mir nicht. Ich denke zu viel. Der normale Ordnungsmensch weiß sofort den richtigen Platz für alles.

Bei mir ist das nicht so. Gehört so eine Badeessenz die in die Hausapotheke oder zu den anderen Badeessenzen? Fragen über Fragen.

Diese Frage des richtigen Aufbewahrungsortes ist nicht so einfach zu beantworten. Die Hausapotheke befindet sich nicht im Bad.

Die Schlaumeier würden mir jetzt einen Platzwechsel der Hausapotheke ins Badezimmer vorschlagen. Die denken aber nicht daran oder wissen vielleicht nicht, dass ich mir den Hauhalt mit pubetierenden Menschen (Kindern passt da nicht so und bei der Bezeichnung Erwachsene,  komm ich mir alt vor) teile. 

Wenn das Bad von denen blockiert wird dann aber wirklich und wenn man die Chance verpasst hat, also den kurzen Moment wo das Bad frei ist, steht man wieder gefühlte Stunden vor verschlossener Badezimmertür. Da die auch die blöde Angewohnheit haben, im Bad laut Musik zu hören,  ist an die verschlossene Tür zu klopfen, pumpern oder was auch immer zwecklos.

Also gesetzten Fall, ich schneide mich in den Finger und bin kurz vor dem Verbluten, dann würde das kurz vor  schließlich zum Verbluten führen. Schließlich kann man mit Küchenrolle ja auch keinen fachmännischen Druckverband machen.

Ja ja liebe Schlaubis, ich weiß schon welche glorreiche Idee ihr jetzt für mich habt. Natürlich könnte ich für diese Fälle ein Notfallpackerl im Küchenkastel haben. Aber es gibt ja noch andere Arten von Unfällen wo man ganz schnell die Hausapotheke braucht. Ich habe mich für den Textfluss entschieden und lasse jetzt weitere Szenarien aus. Also Hausapotheke kommt nicht ins Bad!!

 

Zurück zum Erkältungsbad. Ich schau mir die giftgrüne Flüssigkeit an, rieche daran, huste kräftig (vielleicht ist hier wirklich nomen est omen) und beschließe die Wanne einzulassen. Leider entspricht mein Haushalt  bzw. Badezimmer nicht einer immer sauberen Wellnessoase und sehe, dass ich in dieser Wanne, wo vorher der Familienhund geduscht wurde, sicher kein entspannendes Bad nehmen möchte. Badeessenz wieder abgestellt, Putzmittel und Fetzen (natürlich ein Microfasertuch) geholt und geschrubbt.

Erschöpft und ein bissi stolz, dass ich den Plan auch umgesetzt habe. Endlich die Wanne eingelassen. Im wohlig warmen Wasser liegend wurde ich dann philosophisch. Im Leben muss man etwas TUN um das zu bekommen was man möchte. Sei es nur die Wanne zu putzen wenn man ein Bad nehmen möchte.



POST

Liebe Frau Holle,

Liebe Frau Holle,

hast du die Tage schon mal in den Kalender geschaut? ES IST APRIL! UND WIR WOLLEN KEINEN SCHNEE MEHR!!!

Mein morgendlicher Blick aus dem Fesnter verursachte bei mir ein wenig Brechreiz. Das kann's doch nicht sein, dachte ich mir und musste mir erstmal klar darüber werden, ob ich denn noch im Albtraum festhänge oder ob das schon die knallharte Realität ist.

Bei den Schneemassen vorm Haus, die ich wegschaufeln musste, um überhaupt das Gartentor öffnen zu können, wurde mit dann doch bewusst, dass es wohl wahr ist, es ist schon wieder Winter. Hab ich die restlichen Jahreszeiten verschlafen oder ist NOCH IMMER Winter?  Langsam zweifle ich an meiner Wahrnehmung.

Ich kann durchaus sagen, dass ich schon sehr viele Winter erlebt habe, aber sowas ist noch nie da gewesen.

Jaja, ich weiß auch, dass ich das Wetter ohnehin nicht ändern kann, auch wenn ich noch so jammere, aber ich muss meinen Frust ja irgendwo auslassen. Schließlich wurde heute schon im Radio erwähnt, dass dieses unmögliche Wetter Hauptthema in Solzialen Netzwerken ist.. Ich muss aber auch zugeben, ich kenne kaum jemanden, der sich darüber freut, den pappigen Schnee vom Auto zu schieben, um dann bis zum Knie im Matsch zu stehen. Wie soll das noch enden?

 

Mein Fazit: Ich wandere aus.

Fotocredit (c) danibelle.at

POST

Dani
Dani
6 Jahre zuvor
5495

Wer braucht schon den Sommer...

Wer braucht schon den Sommer...

Ich weiß, es ist eine alte Leier, aber das was da vom HImmel kommt, ist auch nicht mehr normal. Und ja, ich reg mich über Schnee auf, speziell in Wien, denn sobald das Schneechaos auf den Strassen ein Ende hat und die weiße Pest aufgehört hat zu rieseln, verwandelt sie sich in einen schiachen schwarz-grauen Gatsch, den dann auch keiner braucht. Skifahren fällt in Wien ohnehin flach, im wahrsten Sinne des Wortes. Also wozu das Ganze?

Hier eine Anleitung zum Schneemannbauen im Büro:

- Schüssel

- Schnee

- Spaghetti

- Eding, Kugelschreiberkappe in rot, Teelicht

Man nehme eine große Schüssel, füllt diese mit Schnee vom Balkon(sofern man einen hat, sonst muss man raus gehen und das macht weniger Spass).

Dann geht man schnell wieder rein, sonst frieren einem die Finger ab und formt aus dem weißen Haufen 3 unterschiedlich große Kugeln.

Diese setzt man aufeinander(die kleinste oben, sonst fällt der Schneemann um), verziert ihn mit diversem Büromaterial und stellt ihn schnell wieder raus, sonst is er weg. Bleibt nur noch zu hoffen, dass man nicht so einen blöden Nachbarn hat wie ich, der seinen Schnee freundlicherweise vom 6(!) Stock runter schmeisst und somit auch meinen Schneemann mit in den Tod reißt:-(

Fotocredit (c) danibelle.at

POST

Dani
Dani
6 Jahre zuvor
8324

Praktisches was die Welt nicht braucht

Praktisches was die Welt nicht braucht

Die gute alte Ritzen Rita


 Es gibt Dinge, die Welt nicht braucht. Viele davon sind bei diesem Versandhaus erhältlich. Unter anderem auch mein Lieblingsstück, die Ritzen Rita. Allein schon der Name ist, wiedie Texter dieses Namens sagen würden, ein Hit. Naja vielleicht hat die Ritzen Rita mehr Aufgaben zu erfüllen als man glaubt. Schließlich sind das ja moderne Hausfrauen. Ich kann mich auch noch dunkel erinnern, der Massagestab hat auch nicht nur das verspannte Gesicht massiert....

Der Dialog meines Kopfkinos lautet wie folgt:

Die moderne Hausfrau sagt: "Nimm Platz, Peter!"

Peter sagt: " Autsch, jetzt hab ich mich auf die Ritzen Rita gesetzt!"

Fortsetzung folgt NICHT!!

POST

Leggings

Leggings

 

 Es ist schon erstaunlich, dass es Leggings gibt.

Denn ich kenne keine Frau der dieses Kleidungsstück gut passt. 0,1% der weiblichen Bevölkerung könnte diese Hose tragen, die tun es aber nicht. Nein es tun die, die darin aussehen wie Extrawursstangen (die noch nicht angeschnitten sind) in Stoff gehüllt. Dazu die passenden Schuhe, bevorzugt ausgelatschte Ballerinas. Da wirken wenigstens zwei Körperteile zierlich, jedoch zu den oben beschriebenen Stampfer, ist der Kontrast zu klein und groß noch schlimmer. Es ist ja auch statisch ein Wunder, dass die dann auf den kleinen in flache Schüchlein gepressten Fussis überhaupt stehen können... Das ist aber ein anderes Thema, zurück zu den Leggings. Schon allein die Bezeichnung ist fatal, denn Wörter die mit L beginnen werden in Wien ja nur von Burgschauspielern und ausgebildeten Sprechern, richtig ausgesprochen.

Jetzt dachte ich, dass wir dieses Mode-Faux Pas, das Ende der 80er Jahre des letzten Jahrtausends in war, hinter uns haben. Weit gefehlt....

Sie gibt sie wieder, ok eh schon seit einiger Zeit, aber was ich bei KIK gesehen habe, hat mich sehr irritiert.

Leggings in XXXXXl (5XL) !!!!!

Allein der Gedanke, wläääääääääääääääääääääää

P.S.: Ich trage auch keine sirosiro (jajaja weiß schon,dass es richtig zero zero heißt) und hab einige Kilos zu viel auf meinem Körper, wenn es nur die Hüften wär, wär ich ja froh, deswegen darf ich mich darüber lustig machen.

Ach ja was mir noch eingefallen ist, vielleicht sind diese Leggings in 5XL gar nicht zum Tragen für Damen ab Kleidergröße 44 gedacht, sondern ist ein Werbemittel (gemeint sind so aufblasbare Luftsäulen, findet man auf diversen Events im Eingangsbereich). Falls das so ist lieber KIK dann ändert die Rubrik auf der Homepage von Damenmode auf Haushaltsartikel.

Danke

POST